Chirurg kehrt ans Kantonsspital Baselland zurück

Christophe Rouden übernimmt die Leitung der Gefässchirurgie am Kantonsspital Baselland (KSBL).

, 1. September 2020, 12:05
image
Christophe Rouden wechselt vom Kantonsspital Baden (KSB) ans Kantonsspital Baselland (KSBL). Am Standort Bruderholz übernimmt er die Leitung der Gefässchirurgie. Er verstärkt das Team um Robert Rosenberg, Chefarzt Klinik für Chirurgie, und Christof Kull, Leiter Gefässchirurgie am KSBL.
Der Gefässchirurg arbeitete in seiner Karriere unter anderem am Universitätsspital und am St. Claraspital in Basel, in Sierre und Lugano sowie als Oberarzt am Kantonsspital St. Gallen (KSSG). Bevor er nach Baden wechselte, war er zwischen 2013 und 2016 bereits einmal beim KSBL tätig: als Leitender Arzt in der Gefässchirurgie am Standort Bruderholz. Der Facharzt FMH in Chirurgie und in Gefässchirurgie  studierte an der Universität Genf. 

Spezialisiert auf endovaskuläre Verfahren

Neben dem ganzen Spektrum der offenen venösen und arteriellen Gefässchirurgie hat er sich im Besonderen in den verschiedenen endovaskulären Verfahren dieses Fachgebiets spezialisiert. Der Kaderarzt ist Mitglied im European Board of Vascular Surgery und gilt als Experte für Gefässeingriffe beim diabetischen Fuss und bei terminalem Nierenversagen.
Christophe Rouden werde im Sommer 2021 nach der Pensionierung von Co-Chefarzt Christoph Koella zusätzlich dessen Nachfolge in der Leitung des Venenzentrums antreten, teilt das Spital weiter mit. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Nun gibt es die kinderchirurgische Sprechstunde neu in Sursee

Das Luzerner Kantonsspital baut sein Angebot für Kinder und Jugendliche in Sursee weiter aus. Die Patienten betreuen Sabine Zundel und Peter Esslinger.

image

Das Spital Einsiedeln hat wieder einen Gynäkologie-Chefarzt

Wolfgang Zieger übernimmt die verwaiste Stelle als Chefarzt der Gynäkologie am Ameos-Spital Einsiedeln.

image

Einführung von Zürcher Spitalliste verzögert sich

Die neue Zürcher Spitalliste Rehabilitation kann nächstes Jahr nicht umgesetzt werden. Grund ist eine Beschwerde.

image

Entlassung des KSA-Verwaltungsrates gefordert

Für den ehemaligen Aargauer SVP-Nationalrat Ulrich Giezendanner ist klar: Nach dem Finanzdebakel im Kantonsspital Aarau müssen jetzt die Köpfe rollen.

image

Spitalzentrum will Spital Zweisimmen ausgliedern

Das Spital Zweisimmen und das Alterswohnen sollen bald nicht mehr Teil der Berner Spitalgruppe STS sein.

image

Zürcher Spitäler erhöhen die Löhne

Die Mitarbeitenden der öffentlichen Spitäler im Kanton Zürich erhalten nächstes Jahr unter anderem einen Teuerungsausgleich.

Vom gleichen Autor

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.