Qualitätsmessung: Diese Spitäler stechen heraus

Der Zufriedenheitsgrad der Akutspitäler in der Schweiz ist nach wie vor sehr hoch. Optimierungsbedarf gibt es laut der aktuellen ANQ-Messung aber bei der Organisation des Spitalaustritts.

, 9. Oktober 2018 um 06:00
image
Soeben ist die jüngste ANQ-Befragung zur Patientenzufriedenheit 2017 erschienen. Es bleibt dabei: Die Spitalpatienten sind sehr zufrieden.

Einige Ergebnisse:

  • Mehr als 60 Prozent der Befragten kreuzten bei den beiden Fragen zur Kommunikation sowie der Frage zur Medikation auf einer Skala von 1 bis 5 den höchsten Zufriedenheitswert an.
  • Die Behandlungsqualität erhielt von 37 Prozent den Spitzenwert 5.
  • Die Organisation des Spitalaustritts wurde von 32 Prozent als ausgezeichnet bewertet. 
  • 90 Prozent waren der Ansicht, dass die Dauer des Spitalaufenthalts exakt richtig war.
  • Rund 70 Prozent der Eltern bewerteten die respekt- und würdevolle Behandlung ihrer Kinder mit der Höchstnote. 
  • Etwas tiefer schnitten die Verständlichkeit des Personals, die Weiterempfehlung des Spitals/der Klinik und die Qualität der Kinderbetreuung ab.
Der Nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken ANQ wendet sich dagegen, dass die Erhebungen direkt für Spitalvergleich verwendet werden. Der Grund: Die Resultate bildeten nur Aspekte der Gesamtqualität eines Spitals oder einer Klinik ab.
Den interaktiven Grafiken lässt sich aber doch auch entnehmen, welche Häuser speziell gute oder eher unterdurchschnittliche Noten erhielten. In der aktuellen Erhebungsrunde stechen die Klinik Lindberg, die Flury Stiftung oder die Klinik Gut Chur besonders heraus. Anderseits wird das Hôpital Riviera Chablais Vaud-Valais von seinen Patienten speziell kritisch beurteilt. 
Qualität der Behandlung:
  • Klinik Lindberg – Swiss Medical Network (4.64 von 5)
  • Hôpital Riviera Chablais Vaud-Valais (3.87 von 5)
Möglichkeit, Fragen zu stellen:
  • Spital Thusis | Flury Stiftung Schiers (4.83 von 5)
  • Hôpital Riviera Chablais Vaud-Valais (4 von 5)
Verständliche Antworten auf Fragen:
  • Klinik Gut Chur (4.86 von 5)
  • Hôpital Riviera Chablais Vaud-Valais (4.07 von 5)
Zweck der Medikamente erklärt:
  • Flury Stiftung Schiers (4.83 von 5)
  • Geriatrische Kliniken St. Gallen (4 von 5)
Organisation Spitalaufenthalt:
  • Klinik Gut Chur (4.43 von 5)
  • Hôpital Riviera Chablais Vaud-Valais (3.58 von 5)
Dauer Spitalaufenthalt:
  • Swissana Clinic Meggen (Hirslanden) |  Klinik Villa im Park (SMN) | Spital STS Zweisimmen (100 von 100)
  • Geriatrische Kliniken St. Gallen (78.33 von 100)
An der jüngsten ANQ-Zufriedenheitsmessung beteiligten sich 200 Akutspitäler und 30 Kinderkliniken. Dabei befragten sie im September 2107 ihre Patientinnen und Patienten beziehungsweise die Eltern von hospitalisierten Kindern und Jugendlichen bis 16 Jahre. Insgesamt füllten über 37'000 Personen einen Fragebogen aus.

Auswahl Messung 2017 nach Spital (Erwachsene)Auswahl Messung 2017 nach Spital (Kinder)

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Das Spital Uster kehrt in die Gewinnzone zurück

Eine Fusion mit dem angeschlagenen Nachbarspital Wetzikon stehe nun nicht mehr zur Diskussion.

image

Neue Direktorin für das Spital Nidwalden

Ursina Pajarola ist ab Oktober die Direktorin des Spitals Nidwalden. Sie leitet derzeit noch eine Altersresidenz.

image

Deshalb bauten die Stararchitekten das neue Kispi

Seid ihr noch bei Trost, fragte sich ein SVP-Politiker beim Anblick des neuen Kinderspitals Zürich. Es gibt aber Gründe für den exklusiven Bau.

image

Sogar das Spital Schwyz schreibt nun rote Zahlen

Es ist das erste Mal seit acht Jahren: Das bisher rentable Spital Schwyz hat 2023 Verlust gemacht.

image

Spital Wetzikon: Petition für «euses Spital»

Im Zürcher Oberland engagieren sich viele für ihr Spital Wetzikon. Innert 24 Stunden kamen über 15'000 Unterschriften zusammen.

image

Daler Spital: 17 Jahre ohne Defizit

Der Stiftungsrat des Freiburger Spitals erklärt dies vor allem mit dem Kostenmanagement – also einem «respektvollen Umgang mit den öffentlichen Geldern».

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.