Neues GL-Mitglied für die Spitex Schweiz

Von der Post zur Spitex: Denise Birchler wird Leiterin Kommunikation und Marketing.

, 19. März 2024 um 10:55
image
Denise Birchler kommt von der Schweizerischen Post zur Spitex
Vierzehn Jahre war Denise Birchler als Kommunikationsexpertin bei der Schweizerischen Post, zuletzt als Mediensprecherin. Anfang April 2024 wechselt sie zur Spitex Schweiz und wird neue Leiterin Kommunikation/Marketing. Zudem wird sie Mitglied der Geschäftsleitung.
Zu ihrem Wechsel zu Spitex Schweiz sagt Denise Birchler: «Menschen sollen möglichst lange möglichst selbstbestimmt da leben können, wo sie zu Hause sind. Ein starker Verband, der sich kompetent für ein so bedeutendes Ziel einsetzt, braucht auch eine starke Kommunikation. Dafür werde ich mich gerne mit grossem Engagement einsetzen.»
Denise Birchler löst Francesca Heiniger ab, die Spitex Schweiz Ende März 2024 nach fast 8 Jahren verlassen wird.

Werdegang

Nach ihrem Studium in Germanistik, Journalistik und Medienwissenschaften hat Birchler diverse Weiterbildungen in der Kommunikation absolviert.
Vor ihrer Zeit bei der Post verantwortete sie während vier Jahren die Kommunikation und das Marketing von Jungwacht Blauring, einem nationalen Kinder- und Jugendverband mit 15 Kantonalverbänden und 32‘000 Mitgliedern.
  • spitex
  • Post
  • marketing
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Spitex St.Gallen: Wechsel an der Spitze

Daniel Schwarzenbach ist neuer Geschäftsführer der Spitex St.Gallen. Zuvor war er in gleicher Funktion im Kanton Aargau tätig.

image

Kostenoptimierung mit den Post Logistiklösungen

Kostensenkung und Effizienzsteigerung – mit den Logistiklösungen der Post kann das erreicht werden. Interview mit Daniel Vögeli zum Thema Kostenoptimierung in Spitälern.

image

EPD: Aargau wechselt von Post zu neuem Anbieter

Die Stammgemeinschaft E-Health Aargau verspricht sich von der engen Zusammenarbeit mit Abilis zusätzliche Vorteile für die neue EPD-Plattform.

image

Bundesamt wirft Spitex «Falschbehauptungen» vor

Weil die Spitex-Verbände 30 Franken pro Stunde mehr wollen für die Pflege von schwerkranken Kindern, gibt es nun heftigen Streit.

image

Private Spitex erhält gleich langen Spiess - zumindest in einem Bereich

Gewinnorientierte Spitex-Organisationen werden für Betreuungs- und Hauswirtschaftsleistungen von der Mehrwertsteuer befreit.

image

Spitex und Domicil schliessen sich zusammen

Die Spitex Bern und Domicil, der Anbieter für Wohnen und Leben im Alter, haben beschlossen, Dienstleistungen unter einem gemeinsamen Dach anzubieten.

Vom gleichen Autor

image

Spital Wetzikon: Und noch ein GL-Mitglied weniger

Letzte Woche Urs Eriksson, heute Judith Schürmeyer – wieder hat ein Geschäftsleitungs-Mitglied das GZO Spital verlassen. Interimistisch übernimmt Susanna Oechslin.

image

Wie wäre es, keinen Arztbericht mehr schreiben zu müssen?

In Zukunft dürfte ChatGPT solche Aufgaben übernehmen. Laut einer Studie schreibt das KI-Programm den Arztbericht zehnmal schneller – und nicht schlechter.

image

Insel: «Die Stimmung könnte besser sein»

Auf Radio SRF äusserte sich Bernhard Pulver zu den Mobbing-Vorwürfen. In Sachen Führung gebe es Handlungsbedarf. Aber man habe das Personal nicht vergessen.