Kardiologie: Kindersprechstunde neu in Sursee möglich

Das Luzerner Kantonsspital baut sein medizinisches Angebot an seinem Standort in Sursee aus: Seit heute Donnerstag gibt es dort eine kardiologische Sprechstunde für Kinder.

, 1. September 2022 um 11:59
image
Der Kinderarzt Hans Peter Kuen bei einem Untersuch in Sursee. | zvg
Um den Bedürfnissen der Wachstumsregion Sursee gerecht zu werden, bietet das Kinderspital des Kantonsspitals Luzern (Luks) ab September neu auch eine kinderkardiologische Sprechstunde am Luks in Sursee an.
Der Kinderarzt Hans Peter Kuen vom Kinderspital Luzern betreut Kinder und Jugendliche mit unkomplizierten Herzfehlern oder bei Erstzuweisungen. Die Leistungen der neu angebotenen Sprechstunde umfassen Ruhe-EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessungen sowie Echokardiographie.
Das Angebot wurde gemäss Luks mit den Kinderärztinnen und Kinderärzten der Region abgestimmt. Bisher wurde die kinderkardiologische Sprechstunde nur im Kinderspital Luzern angeboten.
Mit der neuen Sprechstunde in Sursee sollen Patientinnen und Patienten und deren Eltern aus der Region Sempachersee von einem Ausbau der medizinischen Versorgung in der Nähe ihres Wohnortes profitieren. Dies entspreche dem strategischen Ziel der Luks-Gruppe.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Auch NZZ bemängelt die heutigen Spital-Zusatzversicherungen

«Spitäler und Kassen schröpfen ihre Luxuspatienten», so eine Einschätzung dort. Das Geschäftsmodell mit den Zusatzversicherungen gerät ins Wanken.

image

Die heisse Diskussion um Insel-Premium-Abteilung

Darf ein Universitätsspital mit seiner Luxus-Abteilung die Allgemein-Abteilung sponsern? Ja, das sei sozial, finden Krankenkassen-Experten.

image

Jetzt arbeiten viele mit Covid in den Spitälern

Eine schwedische Studie zeigt jedenfalls, dass im Dezember 1 von 14 Spitalangestellten corona-positiv zur Arbeit erschien.

image

Coop und Selecta planen Rund-um-die-Uhr-Geschäfte in Spitälern

Für ein erstes Kantonsspital besteht bereits ein konkretes Projekt.

image

Kantonsspital Schaffhausen: Der Neubau muss abspecken

Die Spitäler Schaffhausen müssen die geplante Geschossfläche um einen Viertel verkleinern. Nur so bleiben sie noch im Kostenrahmen von 240 Millionen.

image

Kanton Bern: Zusammenschluss von Rettungsdiensten

Die Rettungsdienste des Spitals Emmental und der SRO fusionieren. Die bisherigen Leiter bleiben an Bord.

Vom gleichen Autor

image

Kinderspital verschärft seinen Ton in Sachen Rad-WM

Das Kinderspital ist grundsätzlich verhandlungsbereit. Gibt es keine Änderungen will der Stiftungsratspräsident den Rekurs weiterziehen. Damit droht der Rad-WM das Aus.

image

Das WEF rechnet mit Umwälzungen in einem Viertel aller Jobs

Innerhalb von fünf Jahren sollen 69 Millionen neue Jobs in den Bereichen Gesundheit, Medien oder Bildung entstehen – aber 83 Millionen sollen verschwinden.

image

Das Kantonsspital Obwalden soll eine Tochter der Luks Gruppe werden

Das Kantonsspital Obwalden und die Luks Gruppe streben einen Spitalverbund an. Mit einer Absichtserklärung wurden die Rahmenbedingungen für eine künftige Verbundlösung geschaffen.