Falsche Ärztin wollte von Deutschland in die Schweiz

Eine mutmassliche Betrügerin hat monatelang als Ärztin in einer Klinik nahe an der Schweizer Grenze gearbeitet. Sie hatte gefälschte Papiere und wollte einen Job in der Schweiz erschleichen.

, 25. August 2023 um 06:09
image
Klinikum Hochrhein: Die falsche Ärztin blieb lange unentdeckt. | zvg
Mit falschen Dokumenten, unter anderem einer mutmasslich gefälschten Approbationsurkunde, arbeitete eine Frau ohne medizinische Ausbildung als Assistenzärztin in der Anästhesie des Klinikums Hochrhein. Schnell wurde klar, dass die Bewerbungsunterlagen und die Angaben im Lebenslauf der Betroffenen nicht mit der Arbeitsleistung in Einklang zu bringen waren.
Obwohl der Betrug rasch aufflog und Ermittlungen eingeleitet wurden, versuchte die Frau, ihre betrügerischen Aktivitäten in der Schweiz fortzusetzen, wie die «Aargauer Zeitung» am Freitag berichtet. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen Betrugs und Urkundenfälschung.

Kein Zentralregister in Deutschland

Die Frau hatte rund zweieinhalb Monate in der Klinik nahe an der Grenze zur Schweiz praktiziert, war aber wegen Unstimmigkeiten zwischen ihren Bewerbungsunterlagen und ihren Leistungen entlassen worden. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass durch ihre Tätigkeit keine Patienten geschädigt wurden.
In Deutschland gibt es kein zentrales Register für approbierte Ärzte, was Fälschungen begünstigt. Die Klinik selbst achtet nun verstärkt auf Unregelmässigkeiten, um solchen Fällen vorzubeugen und betont gegenüber der Zeitung die Wichtigkeit ihrer internen Kontrollmechanismen.
  • ärzte
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Ärztemangel: Bern drohen weitere Versorgungsengpässe

Auch Fachgebiete wie die Endokrinologie, Gynäkologie und Rheumatologie sind zunehmend betroffen. Das zeigen aktuelle Zahlen der Ärztegesellschaft des Kantons Bern.

image

SAMW: Drei neue Ehrenmitglieder

Der Senat wählte zudem Arnaud Perrier zum neuen Präsidenten der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

image

Aargauischer Ärzteverband: Neuer Präsident

Der Nachfolger von Jürg Lareida heisst Thomas Ernst.

image

Das sind die SGAIM-Preisträger

Die Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin hat fünf Projekte mit Fokus «Sonografie» ausgezeichnet.

image

Hausarzt wehrt sich gegen Klima-Behauptungen

Ein Zeitungsartikel suggeriert, dass wir uns zwischen Gesundheit und Klimaschutz entscheiden müssten. Ein Arzt aus dem Emmental widerspricht.

image

Verurteilt: Berner Pflegefachfrau gibt sich als Ärztin aus

Im heimischen Sprechzimmer stellte sie Atteste aus und versuchte sich als Ärztin. Damit reiht sie sich ein in eine lange Liste von «Hochstaplern in Weiss».

Vom gleichen Autor

image

Kantonsspital Glarus verliert GL-Mitglied

Thomas Kühnis, Chef der Finanzen, Informatik und Betriebe, verlässt nach neun Jahren die Geschäftsleitung des Kantonsspitals Glarus.

image

Neue Ärzte-Tarife auf dem Weg zur Genehmigung

Die Tarifpartner beantragen wie geplant die Genehmigung eines Tarifsystems aus ambulanten Pauschalen und Tardoc.

image

Schatten über dem Verkauf des Spitals Flawil

Wurden beim Verkauf des Spitals Flawil die Vertragspartner getäuscht? Mehrere Kantonsparlamentarier verlangen Antworten von der St.Galler Regierung.