Sponsored

Ein PACS für alle Fälle für ein Spital für alle Fälle

synedras Health Content Management Lösung überzeugt das Spital Savognin in Graubünden.

, 10. Dezember 2023 um 23:12
image
Fotocredit: Gesundheitszentrum Savognin AG
Das Spital Savognin ist mehr als ein Krankenhaus im klassischen Sinn. Als kompaktes Gesundheitszentrum stellt es die gesamte medizinische Versorgung für die Region Surses sicher. Dabei bietet die Einrichtung eine – besonders in Anbetracht ihrer Größe – beachtliche Leistungsvielfalt sowohl im ambulanten als auch im stationären Bereich, im Notfall und in der Langzeitpflege.
Dieser Leistungsauftrag motivierte das Spital auch dazu, eine zukunftssichere neue PACS-Lösung zu suchen. „Uns waren dabei zwei Dinge wichtig“, erinnert sich Orlando Caspar, Leiter des Technischen Dienstes in Savognin: „Kurzfristig ein kompaktes, fokussiertes Projekt und langfristig eine stabile, auch außerhalb der Radiologie einsetzbare Lösung mit einem guten Support.“
synedra konnte diese Anforderungen am besten adressieren; im Mai 2023 mit dem Ende der Wintersaison erfolgte der Projektstart.Stefan Herzog betreute den Auftrag als Projektleiter seitens synedra: „Wir hatten uns gemeinsam mit dem Spital Savognin einen sportlichen Terminplan gesetzt mit dem Ziel, synedra AIM bis Anfang Juli produktiv zum Einsatz zu bringen.“ Konkret hieß das, ein System aufzusetzen und zu parametrisieren, den Patientenstamm aus dem Opale-System zu übernehmen und eine Active-Directory-Anbindung durchzuführen. Darüber hinaus umfasste das Projekt eine KIS- und fünf Geräte-Anbindungen, eine PACS-Altdatenmigration und last, but not least, die Anbindung der synedra PACS-Lösung an die Portallösung Medical Connector und an das Kantonsspital Graubünden in Chur.
„Die gemeinsame Anstrengung hat sich rentiert. Wir konnten in nur 2,5 Monaten eine komplette PACS-Ablöse durchführen“, freut sich Orlando Caspar.
Die synedra-Installation in Savognin beweist, dass auch kleinere Spitäler mit cleveren IT-Lösungen effizient und zukunftssicher arbeiten können. Für Patientinnen und Patienten entsteht durch die unmittelbare Verfügbarkeit aller Daten der Mehrwert einer besseren Behandlungsqualität in kürzerer Zeit.
Das langfristige Ziel, die PACS-Installation zu einer hausweiten Health Content Management Plattform für sämtliche DICOM- und Multimedia-Daten auszubauen und Zuweiser wie Patient*innen eine Portallösung anzubieten, soll in weiteren Ausbauschritten realisiert werden.
synedra bietet Lösungen für das Management von allen Daten in der Gesunheitseinrichtung. Als Marktführer in der Schweiz verstehen wir die Bedürfnisse unserer Kunden, zu denen Universitätsspitäler und Krankenhausverbünde genauso gehören wie kleine Arztpraxen.
Mit unserer Health Content Management Plattform synedra AIM helfen wir unseren Kunden dabei, ihre Workflows für die Behandlung von Patient*innen effizient und qualitätsvoll zu organisieren. Qualität und Verlässlichkeit in der Beratung, in der Umsetzung, im Produkt und im Support sowie langfristige und partnerschaftliche Kundenbeziehungen zeichnen uns aus.
Weitere Informationen zu synedra finden Sie hier

  • synedra
  • spital
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Basel: Adullam-Stiftung engagiert Jörg Leuppi

Der CMO des Kantonsspitals Baselland wird Stiftungsrat bei der Organisation für Altersmedizin.

image

USZ macht Verlust von 49 Millionen Franken

Verantwortlich dafür sind unter anderem inflations- und lohnbedingte Kosten. Zudem mussten Betten gesperrt werden.

image

Auch das KSW schreibt tiefrote Zahlen

Hier betrug das Minus im vergangenen Jahr 49,5 Millionen Franken.

image

...und auch das Stadtspital Zürich reiht sich ein

Es verzeichnet einen Verlust von 39 Millionen Franken.

image

Kantonsspital Olten: Neuer Chefarzt Adipositaschirurgie

Urs Pfefferkorn übernimmt gleichzeitig die Führung des Departements Operative Medizin.

image

SVAR: Rötere Zahlen auch in Ausserrhoden

Der Einsatz von mehr Fremdpersonal war offenbar ein wichtiger Faktor, der auf die Rentabilität drückte.

Vom gleichen Autor

image

CHUV setzt auf synedra HCM Archivlösung

Mit der Einführung von synedra HCM als Universalarchiv legt das Universitätsspital Lausanne (CHUV) die Basis für eine grundlegende Modernisierung der Systemlandschaft. Der Fokus liegt dabei auf Benutzerfreundlichkeit und Effizienz, sowie auf einer modernsten Standards entsprechenden Lösung.