Teenager eröffnet Arztpraxis in Florida

Ein junger Mann hat im US-Bundesstaat Florida seine eigene Arztpraxis eröffnet. Ein verdeckter Ermittler ist ihm jetzt aber auf die Schliche gekommen.

, 1. März 2015 um 05:10
image
  • placebo
  • ärzte
image
So präsentierte sich «Dr. Robinson» im Internet. (Bild: Sun Sentinel)
Auf seiner Webseite nennt sich Malachi Love-Robinson «Dr. Robinson». Er arbeite in seiner Praxis in Palm Beach mit Luft, Wasser, Licht und Wärme sowie Kräutertherapie, naturheilkundlichen Verfahren und Elektrotherapie. Doch Robinson ist erst 18 Jahre alt. 
Um den jugendlichen Quacksalber auf frischer Tat zu ertappen, besuchte ein verdeckter Ermittler die Praxis. Der 18-Jährige habe ihn untersucht und ihm seinen ärztlichen Rat angeboten, wie das Newsportal «Sun Sentinel» berichtet. Anschliessend habe ihn die Polizei festgenommen.
Es sei das zweite Mal, dass er vorgegeben habe, Arzt zu sein, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums von Florida. Vor einem Jahr habe sich der Teenager als Gynäkologe des St. Mary's Medical Centers ausgegeben.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Viktor 2023: Reden Sie mit, stimmen Sie ab

Der Countdown zum Award des Schweizer Gesundheitswesens geht weiter. In fünf Kategorien sind starke Leistungen nominiert – jetzt können Sie dazu Ihre Stimme abgeben.

image

«Der Regulierungswahn zerstört die Qualität der jungen Chirurgengeneration»

Es hat sich viel Frust aufgestaut bei den Chirurgie-Assistenten. Ein junger Arzt gibt Einblick in seinen Alltag.

image

Ostschweizer Ärzte: Versicherer gegen höhere Entschädigung

Die Ärzte in der «Tarifregion Ost» haben schweizweit die tiefsten Sätze. Eine kürzlich beschlossene Erhöhung des Taxpunktwerts wird von den Krankenversicherern bekämpft.

image

Eine Gynäkologin und zwei Apothekerinnen sind Podcast-Stars

Sie reden ohne Scham über Wechseljahre und Mens: Deshalb sind drei Berner Medizinerinnen so erfolgreich mit ihren Ratschlägen.

image

Gastroenterologie: Internationaler Forscher-Preis für GZO-Arzt

Die United European Gastroenterology würdigt Thomas Greuter als «Rising Star» des Fachs.

image

Schweizer Ärzte starten Imageoffensive

Die FMH will damit in Erinnerung rufen, wofür die Ärzteschaft eigentlich da ist: Für Sie.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.