Neuer Chefarzt am Inselspital

Gregor Kocher ist zum Chefarzt Thoraxchirurgie befördert worden.

, 8. Mai 2020 um 09:16
image
Das Berner Universitätsspital hat einen neuen Chefarzt Thoraxchirurgie. Der bisherige stellvertretende Chefarzt, Gregor Kocher, wurde befördert.  Kocher ist bereits seit 10 Jahren am Inselspital beschäftigt, seit 2016 in seiner bisherigen Funktion.
Kocher hat gemäss Webseite der Klinik für Thoraxchirurgie an der Universität Zürich (UZH) Medizin studiert und ist Facharzt für Chirurgie (FMH) sowie Thoraxchirurgie (FMH). Im 2017 wurde er von der Universität Bern habilitiert. Kochers Spezialgebiet ist die minimal-invasive Thoraxchirurgie (inkl. Roboter-assistierte Eingriffe) sowie die Forschung im Bereich Krebsbekämpfung und chirurgischer Krebsbehandlung.

Schmid bleibt Klinikdirektor

Er sei als Hauptverantwortlicher für den Alltag in der Klinik zuständig  und kümmere sich um die klinische Forschung, wird Kocher in einem Interview mit der Kommunikationsabteilung der Insel Gruppe zitiert. Der bisherige Chefarzt Ralph Alexander Schmid werde derweil in seiner Funktion als Klinikdirektor für die administrative Führung verantwortlich bleiben.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Klinik Hirslanden: Philippe Diserens neu im Management

Der Gesundheitsökonom übernimmt die Leitung des Performance Management.

image

CEO der Krebsliga wird COO der Tertianum Gruppe

Daniela de la Cruz übernimmt ihre neue Funktion im September.

image

Behandlungsrekord am Kantonsspital Baden

Mehr stationäre Patienten, eine Zunahme der ambulanten Konsultationen, weniger Notfälle – und mehr Benefits für die Angestellten.

image

Spital Einsiedeln: Neue Chefärztin Chirurgie

Für ihre neue Position verlässt Dominique Sülberg das Kantonsspital Baden.

image

KSGL: «Wir wollen üsärs Spital retten!»

Die Personalkommission des KSGL stellt sich hinter ihr Spital und kritisiert das Vorgehen des SBK.

image

Gewalt im Spital: Es betrifft nicht nur den Notfall

Und die Lage ist am Wochenende keineswegs besonders kritisch. Eine grosse Datenauswertung in den USA setzt neue Akzente.

Vom gleichen Autor

image

Covid-19 ist auch für das DRG-System eine Herausforderung

Die Fallpauschalen wurden für die Vergütung von Covid-19-Behandlungen adaptiert. Dieses Fazit zieht der Direktor eines Unispitals.

image

Ein Vogel verzögert Unispital-Neubau

Ein vom Aussterben bedrohter Wanderfalke nistet im künftigen Zürcher Kispi. Auch sonst sieht sich das Spital als Bauherrin mit speziellen Herausforderungen konfrontiert.

image

Preisdeckel für lukrative Spitalbehandlungen?

Das DRG-Modell setzt Fehlanreize, die zu Mengenausweitungen führen. Der Bund will deshalb eine gedeckelte Grundpauschale - für den Direktor des Unispitals Basel ist das der völlig falsche Weg.