Cyber-Angriff: Daten des Ärzteverbandes FMH gestohlen

Der Hackerangriff auf die NZZ-Mediengruppe hat auch zum Diebstahl von Adressdaten von FMH-Mitgliedern geführt.

, 2. Juni 2023 um 12:13
image
Angesichts des Diebstahls besteht ein gewisses Risiko in Bezug auf die Privatsphäre und den Schutz personenbezogener Informationen der FMH-Mitglieder. | Unsplash
Ende März wurde die NZZ-Mediengruppe Opfer eines Cyberangriffs. Dabei drang die cyberkriminelle Gruppe «Play» in die IT-Infrastruktur des Unternehmens ein. Im Zuge dessen wurden Unternehmensdaten gestohlen, einschliesslich Informationen von CH Media, einem Kunden der NZZ, der verschiedene IT-Dienstleistungen in Anspruch nimmt.
Wie jetzt bekannt wurde, befinden sich unter den gestohlenen Daten auch Adressdaten von FMH-Mitgliedern. Diese Daten werden regelmässig an den Druckpartner Vogt-Schild weitergeleitet, der auch den Versand der Zeitschriften «Schweizerische Ärztezeitung» und «Swiss Medical Forum» übernimmt.

Verlag bedauert den Vorfall

Laut einer Verlagsmitteilung sind nur postalische Adressdaten betroffen, während sensiblere Informationen wie E-Mail-Adressen oder Telefonnummern nicht gestohlen wurden. Die Verantwortlichen bedauern in der Mitteilung den Vorfall zutiefst. Es ist nicht bekannt, wie viele Adressdaten genau gestohlen wurden. Eine Anfrage von Medinside blieb unbeantwortet.
Die Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH ist einer der grössten Berufsverbände im Schweizer Gesundheitswesen mit über 42'000 Mitgliedern. Vogt-Schild Druck (VSD) in Derendingen im Kanton Solothurn ist Teil des Medienhauses CH Media und ist Druckpartner des Schweizerischen Ärzteverlags EMH, der mehrere medizinische Fachzeitschriften herausgibt. Der Verlag ist ein Gemeinschaftsunternehmen der FMH und der Petri Holding.
  • ärzte
  • fmh
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Ärztemangel: Bern drohen weitere Versorgungsengpässe

Auch Fachgebiete wie die Endokrinologie, Gynäkologie und Rheumatologie sind zunehmend betroffen. Das zeigen aktuelle Zahlen der Ärztegesellschaft des Kantons Bern.

image

SAMW: Drei neue Ehrenmitglieder

Der Senat wählte zudem Arnaud Perrier zum neuen Präsidenten der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

image

Aargauischer Ärzteverband: Neuer Präsident

Der Nachfolger von Jürg Lareida heisst Thomas Ernst.

image

Das sind die SGAIM-Preisträger

Die Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin hat fünf Projekte mit Fokus «Sonografie» ausgezeichnet.

image

Hausarzt wehrt sich gegen Klima-Behauptungen

Ein Zeitungsartikel suggeriert, dass wir uns zwischen Gesundheit und Klimaschutz entscheiden müssten. Ein Arzt aus dem Emmental widerspricht.

image

Verurteilt: Berner Pflegefachfrau gibt sich als Ärztin aus

Im heimischen Sprechzimmer stellte sie Atteste aus und versuchte sich als Ärztin. Damit reiht sie sich ein in eine lange Liste von «Hochstaplern in Weiss».

Vom gleichen Autor

image

Kantonsspital Glarus verliert GL-Mitglied

Thomas Kühnis, Chef der Finanzen, Informatik und Betriebe, verlässt nach neun Jahren die Geschäftsleitung des Kantonsspitals Glarus.

image

Neue Ärzte-Tarife auf dem Weg zur Genehmigung

Die Tarifpartner beantragen wie geplant die Genehmigung eines Tarifsystems aus ambulanten Pauschalen und Tardoc.

image

Schatten über dem Verkauf des Spitals Flawil

Wurden beim Verkauf des Spitals Flawil die Vertragspartner getäuscht? Mehrere Kantonsparlamentarier verlangen Antworten von der St.Galler Regierung.