Psychiatrie Aargau: Tina Plötz wird GL-Mitglied

Tina Plötz übernimmt die Leitung des Bereichs Pflege, Fachtherapien und Sozialdienst bei den Psychiatrischen Diensten Aargau (PDAG). Sie kommt vom Unispital Zürich (USZ).

, 26. September 2017, 07:50
image
  • pflege
  • universitätsspital zürich
  • kanton aargau
  • personelles
Die Leiterin Pflegedienst des Bereichs Traumatologie, Dermatologie, Rheumatologie, Plastische Chirurgie, Notfallmedizin am Universitätsspital Zürich (USZ) wechselt zu den Psychiatrischen Diensten Aargau (PDAG). Sie wird dort Anfang Januar den Bereich Pflege, Fachtherapien und Sozialdienst leiten, wie es in einer Mitteilung heisst. 
Die 52-jährige Pflegefachfrau absolvierte ihre Ausbildung in Krankenpflege am Städtischen Klinikum Nürnberg in Deutschland. Sie arbeitete am Kantonsspital Luzern und am Universitätsspital Zürich (USZ), wo sie seit 1993 auf unterschiedlichen Kaderstufen tätig ist.

Nachfolgerin von Jürg Härdi 

Nebst Weiterbildungen in den Bereichen Intensivpflege, Führung und Coaching schloss sie 2014 den MAS in Managed Health Care an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) ab. 
Plötz nimmt laut der Mitteilung Einsitz in die Geschäftsleitung und folgt in einer frühzeitigen Nachfolgeregelung auf Jürg Härdi. Dieser werde Ende Jahr als Bereichsleiter sowie als Geschäftsleitungsmitglied der PDAG zurücktreten.

  • Zur Mitteilung der Psychiatrischen Diensten Aargau (PDAG)

Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Limmattal: Pflegezentrum eröffnet früher als geplant

Am kommenden Wochenende weiht der Spitalverband Limmattal sein neues Pflegezentrum ein. Die Feier hätte erst in einem halben Jahr stattfinden sollen.

image

MiGeL: Entfernungsmittel für Pflaster sind nice to have

Wann sind Pflegehilfsmittel medizinisch notwendig und wann sind sie «nice to have»? Laut BAG sind Pflasterentfernungsmittel «nice to have» - ausser bei ganz spezifischen Patientengruppen.

image

Curafutura muss neuen Präsidenten suchen

Josef Dittli tritt als Präsident des Krankenversichererverbands Curafutura zurück.

image

Neuer medizinischer Direktor für das Hôpital Riviera-Chablais

Salah Dine Qanadli wird neuer ärztlicher Direktor beim Hôpital Riviera-Chablais. Er folgt auf Bernard Vermeulen.

image

Spital Einsiedeln: Chefarzt kehrt zurück

René Knollmann wird erneut Chefarzt der Klinik für Innere Medizin im Ameos-Spital Einsiedeln.

image

Hirslanden: Neue Direktorin in Cham

Die Pflegefachfrau Yvonne Hubeli wechselt von der Hirslanden Klinik Aarau nach Cham. Und auch in der Luzerner Klinik St. Anna kommt es zu einem Wechsel an der Spitze.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.