Takeda holt Schweizer an den Berliner Geschäftssitz

Das japanische Pharma-Unternehmen Takeda holt sich für seinen Sitz in Deutschland den Schweizer Pharmamanager Jean-Luc Delay - bereits zum zweiten Mal.

, 30. März 2022 um 10:01
image
  • medikamente
  • pharma
  • personelles
Takeda Deutschland holt sich Verstärkung aus der Schweiz: Jean-Luc Delay ist neuer Geschäftsführer der Takeda Pharma in Berlin. Er ist der Nachfolger von Heidrun Irschik-Hadjieff, die fünf Jahre bei Takeda war.
Delay war von 2012 bis 2016 bereits einmal Geschäftsführer von Takeda Deutschland. Seine Laufbahn in der pharmazeutischen Industrie begann Delay einst als Aussendienstmitarbeiter. Er war für Janssen Pharmaceutical, Grünenthal und die Healthcare & Pharma Consulting tätig.
Für Takeda arbeitet er seit 23 Jahren. Ursprünglich war er für den Bereich Gastroenterologie und Urologie zuständig. 2003 wurde er Schweizer Geschäftsführer von Takeda. Zuletzt betreute er das Mittel- und Südosteuropa-Geschäft des Unternehmens.

Takeda hat seit 1986 eine Schweizer Niederlassung. Sie befindet sich seit Januar 2020 gemeinsam mit dem Hauptsitz für Europa und Kanada in Opfikon-Glattbrugg. In Neuenburg produziert Takeda Medikamente gegen Hämophilie, eine Erbkrankheit, welche die Blutgerinnung stört.
image
Jean-Luc Delay. | PD
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Programm Digisanté: Katrin Crameri wird Co-Leiterin

Damit übernimmt sie beim BAG auch die Co-Leitung der Abteilung Digitale Transformation.

image

Neue Vize-Chefärztin am Kantonsspital Baselland

Das KSBL hat Alessandra Angelini zu stellvertretenden Chefärztin in der Klinik Innere Medizin ernannt.

image

Spital Wetzikon: Und noch ein GL-Mitglied weniger

Letzte Woche Urs Eriksson, heute Judith Schürmeyer – wieder hat ein Geschäftsleitungs-Mitglied das GZO Spital verlassen. Interimistisch übernimmt Susanna Oechslin.

image

Spital-CEO wird Präsident der Krebsliga Bern

Kristian Schneider übernimmt das Amt zusätzlich zu seiner Funktion als CEO des Spitalzentrums Biel.

image

SoH: Neuer Leiter für das Institut für Labormedizin

Daniel Müller folgt auf Philipp Walter, welcher die Solothurner Spitäler verlässt.

image

MFE Haus- und Kinderärzte: Umbau an der Spitze

Präsident Philippe Luchsinger ist zurückgetreten. Monika Reber und Sébastien Jotterand lösen ihn ab. Und es gab weitere Wechsel im Verband.

Vom gleichen Autor

image

SVAR: Neu kann der Rettungsdienst innert zwei Minuten ausrücken

Vom neuen Standort in Hundwil ist das Appenzeller Rettungsteam fünf Prozent schneller vor Ort als früher von Herisau.

image

Kantonsspital Glarus ermuntert Patienten zu 900 Schritten

Von der Physiotherapie «verschrieben»: In Glarus sollen Patienten mindestens 500 Meter pro Tag zurücklegen.

image

Notfall des See-Spitals war stark ausgelastet

Die Schliessung des Spitals in Kilchberg zeigt Wirkung: Nun hat das Spital in Horgen mehr Patienten, macht aber doch ein Defizit.