Spitalbetreiber eröffnet eine weitere Arztpraxis

In Stein im Kanton Aargau wird das Gesundheitszentrum Fricktal (GZF) eine zusätzliche hausärztliche Praxis betreiben. Derzeit läuft die Rekrutierung von Mitarbeitenden für die ambulante Praxis.

, 29. Juli 2022, 06:00
image
  • gesundheitszentrum fricktal
  • ärzte
  • praxis
Im Erdgeschoss des Neubaus «Casa-Cura» in Stein im Kanton Aargau mietet sich künftig auch das Gesundheitszentrum Fricktal (GZF) ein. Auf rund 250 Quadratmetern eröffnet das GZF eine hausärztliche Praxis mit mehreren Behandlungszimmern, ergänzt durch fachärztliche Sprechstunden, wie die «Aargauer Zeitung» berichtet.
Das Mietverhältnis wird ab Oktober laufen. Die ambulante Praxistätigkeit nimmt das GZF voraussichtlich am 1. Januar 2023 auf. Für die Einrichtung der Räume investiere das Gesundheitszentrum 300’000 Franken, heisst es. Derzeit laufe die Rekrutierung von Mitarbeitenden für die neue Praxis in Stein.

Standort verfüge über «grosses Entwicklungspotenzial»

Der Standort scheint dem Spital vielversprechend. Das GZF verweist im Zeitungsbericht auf die Zukunft als Mittelschulstandort und die Nähe zum Sisslerfeld, wo bis zu 10’000 neue Jobs mit entsprechendem Zuzug entstehen könnten. Stein verfüge über «grosses Entwicklungspotenzial».
Das Gesundheitszentrum Fricktal betreibt die Spitäler in Rheinfelden und in Laufenburg sowie Hausarztpraxen an mehreren Standorten, darunter in Frick, Rheinfelden, Möhlin und in Gipf-Oberfrick. Mit Stein kommt nun eine weitere ambulante Praxis dazu. Es liegt seit längerer Zeit im Trend, dass Spitäler Hausarztpraxen eröffnen. 

Wohnhaus mit integrierter Gesundheitsvorsorge 

Ursprünglich war das Avegena Medical Center des Mediziners Jens Westphal als Mieter der Räume im «Casa-Cura-Projekt» vorgesehen und hätte im Oktober einziehen sollen. Doch aus der Zusammenarbeit wurde nichts, wie die Zeitung weiter berichtet. 
Der Neubau in Stein sieht altersgemischtes Wohnen in Kombination mit medizinischen und therapeutischen Dienstleistungen vor. Trägerin ist die Stiftung für Krankenpflege für Menschen aus Stein. Für die Stiftung ist der Neubau ein wegweisender Schritt zur Grundversorgung im mittleren Fricktal. Zudem wird unter anderem auch die Salina Rehaklinik im Gebäude ein Ambulatorium für Physiotherapie betreiben. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Begrüssung per Handschlag: Fast zwei Drittel der Ärzte würden verzichten

Beim Händeschütteln sind ärztliche Fachpersonen und medizinische Praxisassistentinnen (MPA) zurückhaltender als ­ihre Patienten. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage aus dem Kanton Bern hervor.

image

Medizinischer Rat für Freunde? Besser nicht!

Oft stecken Ärzte oder Pflegefachleute im Zwiespalt: Verwandte oder Bekannte möchten medizinischen Rat. Medinside zeigt, wie man professionell damit umgeht.

image

Diese fünf Behandlungen in der Gynäkologie sind unnötig

Nun gibt es auch in der Gynäkologie eine Top-5-Liste der unnötigen, wenn nicht gar schädlichen Routinebehandlungen. Unter anderem bei Blasenentzündungen.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Übermüdete Ärzte verschreiben seltener Schmerzmittel

Am Ende einer langen Nachtschicht scheint das «Einfühlungsvermögen» von Ärzten für die Schmerzen von Patienten nachzulassen. Dies geht aus einer aktuellen Studie hervor.

image

Das Rennen ums beste E-Rezept

Nachdem sich Onlinedoctor letzte Woche für das erste E-Rezept gerühmt hat, zeigt sich: Auch andere Anbieter haben E-Rezepte – einfach ein bisschen anders.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.

image

Luzerner Kantonsspital befördert Zentrumsleiter

Christian Kamm wird künftig die stationäre Neurologie am Luzerner Kantonsspital leiten. Der Neurologe arbeitet seit 2016 in der Klinik für Neurologie am Luzerner Neurozentrum.