Schaffhausen: Anna Sax leitet das Gesundheitsamt

Die bekannte Gesundheitsökonomin wird Anfang 2018 den jetzigen Amtschef Markus Schärrer ersetzen.

, 20. September 2017, 07:43
image
  • schaffhausen
  • personelles
  • politik
Der Regierungsrat des Kantons Schaffhausen hat Anna Sax zur neuen Leiterin des Gesundheitsamtes ernannt. Die Ökonomin, geboren 1959 in Weinfelden, hatte in Zürich studiert und war in ihrer Karriere unter anderem Leiterin Fachbereich Gesundheit und Medikamente bei der «Erklärung von Bern», Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Gesundheitspolitik der SP-Fraktion im Bundeshaus und Geschäftsführerin der Gesellschaft für Gesundheitspolitik SGGP.
Seit 2004 arbeitet Anna Sax als selbständige Ökonomin, Dozentin, Publizistin und Moderatorin im Gesundheitsbereich. Sie tritt ihr neues Amt im Januar 2018 an, wobei sie Markus Schärrer ersetzt, der in Pension geht.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Zürich soll Ombudsstelle fürs Gesundheitswesen erhalten

Das Zürcher Kantonsparlament spricht sich für eine unabhängige Ombudsstelle für Patienten und Mitarbeitende aus.

image

Neues Amt für Christoph A. Binkert

Der Chefarzt am Kantonsspital Winterthur ist neu Präsident der weltweit grössten Gesellschaft für Interventionelle Radiologie.

image

Neuer Chefarzt für die Rehaklinik Zihlschlacht

Karsten Krakow übernimmt die Funktion des Chefarztes für Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation bei der Vamed-Rehaklinik Zihlschlacht.

image

Nationalrat will keinen Armee-Pflegelehrgang

Anders als der Ständerat lehnt die grosse Kammer die Entwicklung von Armee-Ausbildungslehrgängen mit Fokus medizinischer Betreuung ab.

image

Digitaler Impfausweis wird Teil des EPD

Der Schaffung eines digitalen Impfausweises scheint nichts mehr im Weg zu stehen. Der Ständerat stimmt einer entsprechenden Motion diskussionslos zu.

image

«Das ist ein Reingrätschen in den privaten Versicherungsmarkt»

Gilt das Bundesgesetz über die Regulierung der Versicherungsvermittlertätigkeit auch für freiwillige Zusatzversicherungen?

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.