Insel Gruppe: Urologe Roland Seiler erneut ausgezeichnet

Als erster Schweizer ist Roland Seiler mit dem renommierten Maximilian-Nitze-Preis ausgezeichnet worden. Seiler arbeitet an der Universitätsklinik für Urologie am Berner Inselspital.

, 2. Oktober 2017, 07:52
image
  • urologie
  • insel gruppe
  • personelles
  • forschung
Die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) hat Roland Seiler den mit 10’000 Euro dotierten Maximilian-Nitze-Preis 2017 verliehen – also die höchste Auszeichung der DGU. Der Oberarzt am Berner Inselspital erhielt den Preis in Dresden für seine Forschungen auf dem Gebiet der Genetik und Biologie des Blasenkrebses.
Seilers Arbeiten zeigen insbesondere, wie Blasenkarzinome in biologisch unterschiedliche Gruppen eingeteilt werden können, basierend auf einem genetischen Test. Damit könnten sich die 5-Jahres-Überlebenschancen bei aggressivem Blasenkrebs von 45 auf fast 80 Prozent erhöhen. Der Test wird in den USA demnächst kommerziell verfügbar sein.
Der 39-jährige Berner Urologe wurde bereits im Frühling für seine Forschungsresultate von der Europäischen Gesellschaft für Urologie in London mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Ebenso erhielt Seiler in Düsseldorf den C.E. Alken-Preis 2016 für die Arbeiten «Predicting response to neoadjuvant chemotherapy with a single patient assay to determine molecular subtypes of muscle-invasive bladder».
  • In diesem Video spricht Urologe Roland Seiler über seine Forschungsarbeiten.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Krebstherapie: St. Galler Forscher erzielt Durchbruch

Lukas Flatz hat gemeinsam mit seinem internationalen Team eine neue, bedeutende Methode entwickelt, um Krebsantigene bei Immuntherapie-Patienten zu erkennen.

image

Blutvergiftung: Experten geben nationalen Aktionsplan bekannt

Just zum Welt-Sepsis-Tag von heute Dienstag lanciert ein Schweizer Experten-Gremium einen Aktionsplan, der die Behandlung von Menschen mit Sepsis verbessern soll.

image

VR-Präsident wehrt sich gegen Vorwürfe

Bernhard Pulver, VR-Präsident der Insel-Gruppe, nimmt in der aktuellen Ausgabe der Jungfrau-Zeitung Stellung zu happigen Vorwürfen an die Adresse der Spitalführung unter Uwe E. Jocham.

image

Curafutura muss neuen Präsidenten suchen

Josef Dittli tritt als Präsident des Krankenversichererverbands Curafutura zurück.

image

Neuer medizinischer Direktor für das Hôpital Riviera-Chablais

Salah Dine Qanadli wird neuer ärztlicher Direktor beim Hôpital Riviera-Chablais. Er folgt auf Bernard Vermeulen.

image

Spital Einsiedeln: Chefarzt kehrt zurück

René Knollmann wird erneut Chefarzt der Klinik für Innere Medizin im Ameos-Spital Einsiedeln.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.