Insel Gruppe: Urologe Roland Seiler erneut ausgezeichnet

Als erster Schweizer ist Roland Seiler mit dem renommierten Maximilian-Nitze-Preis ausgezeichnet worden. Seiler arbeitet an der Universitätsklinik für Urologie am Berner Inselspital.

, 2. Oktober 2017 um 07:52
image
  • urologie
  • insel gruppe
  • personelles
  • forschung
Die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) hat Roland Seiler den mit 10’000 Euro dotierten Maximilian-Nitze-Preis 2017 verliehen – also die höchste Auszeichung der DGU. Der Oberarzt am Berner Inselspital erhielt den Preis in Dresden für seine Forschungen auf dem Gebiet der Genetik und Biologie des Blasenkrebses.
Seilers Arbeiten zeigen insbesondere, wie Blasenkarzinome in biologisch unterschiedliche Gruppen eingeteilt werden können, basierend auf einem genetischen Test. Damit könnten sich die 5-Jahres-Überlebenschancen bei aggressivem Blasenkrebs von 45 auf fast 80 Prozent erhöhen. Der Test wird in den USA demnächst kommerziell verfügbar sein.
Der 39-jährige Berner Urologe wurde bereits im Frühling für seine Forschungsresultate von der Europäischen Gesellschaft für Urologie in London mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Ebenso erhielt Seiler in Düsseldorf den C.E. Alken-Preis 2016 für die Arbeiten «Predicting response to neoadjuvant chemotherapy with a single patient assay to determine molecular subtypes of muscle-invasive bladder».
  • In diesem Video spricht Urologe Roland Seiler über seine Forschungsarbeiten.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Insel Gruppe: Neue Verwaltungsrätin

Virginia Richter folgt auf den bisherigen Uni-Bern-Rektor Christian Leumann

image

Krebsliga Basel verleiht erstmals Forschungspreis

Gewinner sind Jungunternehmer Simon Ittig und USB-Forscher Heinz Läubli.

image

Zurzach Care: Neue Leiterin Unternehmens-Entwicklung

Catharina Wolfensberger wechselt vom Spital Männedorf zum Reha-Unternehmen.

image

Sanatorium Kilchberg: Katja Cattapan wird Ärztliche Direktorin

Der Wechsel erfolgt aber erst in knapp zwei Jahren.

image

LUKS: Neue Chefärztin für Dermatologie

Laurence Feldmeyer wechselt vom Inselspital ans Kantonsspital in Luzern.

image

Neue Chefin für die Adullam-Stiftung

Sabine Eglin Buser wechselt vom Parkresort Rheinfelden an die operative Spitze der Basler Institution.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.