PDBBJ: Der Kantonsarzt übernimmt

Der Berner Kantonsarzt Jan von Overbeck wird interimistischer Direktor der Psychiatrischen Dienste Biel-Seeland - Berner Jura. Er muss gleich den Rotstift ansetzen.

, 29. Oktober 2015 um 13:53
image
Jan von Overbeck trete seine Stelle sofort an, teilte der Kanton Bern am Donnerstag mit. Er folgt auf den zurückgetretenen Laslo Pataki, der von Overbeck noch bis 20. November unterstützen wird. 
Die Suche nach einem neuen Direktor harzt, darum die Interimslösung. Sie soll bis spätestens Ende April 2016 dauern. Von Overbeck wird zu 60 Prozent für die Psychiatrischen Dienste arbeiten und daneben Kantonsarzt mit einem reduzierten Pensum von 40 Prozent bleiben. 

Stellenabbau

Die bernischen Psychiatrien werden auf 2017 aus der Verwaltung ausgelagert. Das führt insbesondere in der Klinik in Bellelay im Berner Jura zu Unruhe, weil dort vor der Auslagerung umfassende Sanierungsmassnahmen nötig sind. Der VPOD geht von einem Verlust von 60 der heute 300 Stellen bis 2017 aus.
In einer ersten Phase sollen innert einem Jahr rund 30 Vollzeitstellen gestrichen werden, wie der Kanton Bern weiter schreibt. 18 erfolgten über natürliche Abgänge, die nicht ersetzt würden. 11,8 Stellen würden aufgehoben. Betroffen seien 16 Personen.
Der bisherige Direktor Laso Pataki und sein Stellvertreter hatten im Sommer gekündigt. Pataki wurde vorgeworfen, die Sparmassnahmen nicht konsequent umgesetzt zu haben.

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Das Potenzial der vernetzten Radiologie

Das traditionelle Spitalkonzept muss sich ändern, um den Anforderungen des sich wandelnden Gesundheitswesens gerecht zu werden. Ein Beispiel dafür ist das "Hub and Spoke"-Modell. Am Beispiel des Kantonsspitals Baden (KSB) zeigen wir, wie dieser Ansatz Synergien in der Vernetzung verbessern kann.

image

Spital Samedan prüft Zusammenschluss mit Kantonsspital Graubünden

Die Stiftung Gesundheitsversorgung Oberengadin untersucht zwei strategische Wege in eine nachhaltige Zukunft.

image

Kantonsspital Aarau: Mehr Betten im Neubau

Wegen einer «unverändert hohen Patientennachfrage» plant das KSA nun doch mehr Betten.

image

Hirslanden: Umbau an der Spitze – näher zu den Regionen

Hirslanden-Zürich-Direktor Marco Gugolz zieht als Regional Operations Executive in die Konzernleitung ein.

image

Patricia Kellerhals wird CEO von Triaplus

Die ehemalige UPD-Präsidentin übernimmt im September die operative Leitung der integrierten Psychiatrie von Uri, Schwyz und Zug.

image

Was geschieht mit dem Spital Thusis?

Die Stiftung Gesundheit Mittelbünden sucht Wege aus der finanziellen Krise – beraten von PwC. Ein Entscheid soll im Herbst fallen.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.