LUKS: Ehemaliger Suva-Chef sitzt neu im Spitalrat

Das Luzerner Kantonsspital hat zwei neue Spitalräte: Ex-Suva-CEO Ulrich Fricker und Unternehmensberater Hanspeter Kiser.

, 15. Dezember 2016, 08:59
image
  • kantonspital luzern
  • spital nidwalden
  • spital
  • personelles
Der Luzerner und Nidwaldner Regierungsrat haben Ulrich Fricker und Hanspeter Kiser als neue Mitglieder in das oberste Organ des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) und des Nidwaldner Kantonsspitals (KSNW) gewählt. Die beiden Spitäler haben im Rahmen der gemeinsamen Spitalregion (LUNIS) personell identische Spitalräte.

image
Ulrich Fricker (PD)
Ulrich Fricker war bis Ende 2015 während 16 Jahren Vorsitzender der Geschäftsleitung der Schweizerischen Unfallversicherungsanstalt (Suva). Heute besetzt er verschiedene Mandate in Verwaltungs- und Stiftungsräten.
Fricker studierte und promovierte an der Universität St. Gallen (HSG). Der 63-Jährige ersetzt laut Mitteilung Premy Hub, der auf Ende 2016 aus dem Spitalrat austritt.
image
Hanspeter Kiser (PD)

Hanspeter Kiser hat in verschiedenen Unternehmen in leitender Position gearbeitet und ist heute Verwaltungsrat und Berater für Unternehmensgestaltung. Kiser ist unter anderem Chairman of the Board bei Swiss Cardio Technologies und Vascular International.
Er studierte Betriebswirtschaft an der Universität St. Gallen (HSG). Er ersetzt Andreas Lauterburg, der bereits Mitte 2016 seinen Rücktritt aus dem Spitalrat erklärt hat.

Der Spitalrat besteht ab Januar 2017 aus folgenden Mitgliedern:
  • Beat Villiger, ehem. Ärztlicher Leiter Medizinisches Zentrum & Clinic Grand Resort Bad Ragaz, Maienfeld (Präsident)
  • Peter Schilliger, Unternehmer & Nationalrat, Udligenswil (Vizepräsident)
  • Kurt Aeberhard, Unternehmer, Teilhaber Innopool AG, Schüpfen
  • Guglielmo W. Baldi, Facharzt für Allgemeinmedizin, Entlebuch
  • Yvonne von Deschwanden, Regierungsrätin Kanton Nidwalden, Gesundheits- und Sozialdirektorin, Buochs
  • Ulrich Fricker, ehem. Vorsitzender der Geschäftsleitung SUVA, Wilen/Sarnen
  • Hanspeter Kiser, Unternehmer, Fürigen/Stansstad
  • Elsi Meier, Direktorin Pflege, Soziales, Therapien und HR, Stadtspital Triemli, Wettswil



Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Personalsuche Italien: «Wie sind die Reaktionen aus der Branche, Herr Blasi?»

Das Kantonsspital Aarau will Pflegefachpersonen in Rom rekrutieren. Fabio Blasi, Leiter Personalgewinnung, spricht über den Fachkräftemangel und das Projekt.

image

Bethesda Spital: Wechsel in der Spitalleitung

Das Bethesda Spital holt Henrik Pfahler vom Basler Unispital und Ueli Zehnder vom Inselspital nach Basel.

image

Stefan Fischli zum Chefarzt befördert

Stefan Fischli wird Chefarzt Endokrinologie/Diabetologie und klinische Ernährung am Luzerner Kantonsspital.

image

Diese Medizinstudentin will in den Regierungsrat

Zoé Stehlin tritt für die Juso als Luzerner Regierungsratskandidatin an.

image

«200 Betten sind besser als 280»

Der langjährige Spitaldirektor Peter Eichenberger erklärt, warum das Claraspital auf rentable Bereiche wie Orthopädie und Traumatologie verzichtet. Auf 2023 wird der 56-Jährige Delegierter der Clara- Gruppe.

image

KSA-Chef Anton Schmid erhält unehrenhafte Auszeichnung

Die «Schweizer Illustrierte» vergibt Spitaldirektor Anton Schmid vom Kantonsspital Aarau einen «Kaktus». Grund ist die Personal-Kampagne in Italien.

Vom gleichen Autor

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.