Kantonsspital St. Gallen: Neue Chef-Allergologin

Barbara Ballmer-Weber wechselt vom LUKS nach St. Gallen. Ihr Vorgänger wurde nach Linz berufen.

, 18. Oktober 2017 um 13:21
image
  • personelles
  • kantonsspital st. gallen
  • spital
  • allergologie
Neue Chefärztin des Fachbereichs Allergologie der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie gewählt
Der Verwaltungsrat der Spitalverbunde des Kantons St.Gallen hat Barbara Ballmer-Weber als Chefärztin gewählt: Sie wird den Fachbereich Allergologie innerhalb der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie leiten. 

Klinische Arbeit am LUKS, Forschung am USZ

Barbara Ballmer-Weber tritt damit im Januar 2018 die Nachfolge von Wolfram Hötzenecker an, der als Chefarzt an die Universitätsklinik in Linz berufen wurde. 
Prof. Dr. Ballmer-Weber ist seit 2015 als Chefärztin ad personam für Allergologie am Zentrum für Dermatologie und Allergologie des Luzerner Kantonsspitals LUKS. Gleichzeitig forscht sie als Titularprofessorin am USZ Zürich im Bereich der Nahrungsmittelallergien.

Zu den wissenschaftlichen Veröffentlichungen von Barbara Ballmer-Weber

Barbara Ballmer-Weber legte das Staatsexamen 1988 ab. Den Facharzttitel für Dermatologie erwarb sie 1996, denjenigen für Allergologie und klinische Immunologie 1999. 2002 habilitierte sie an der Universität Zürich.
1997 bis 2004 war sie als Oberärztin in der Allergologie am USZ tätig, mit einer Forschungstätigkeit von 2001 bis 2003 am Paul-Ehrlich Institut in Deutschland. Von 2004 bis 2015 arbeitete sie als Leitende Ärztin für Allergologie am USZ. Zudem koordinierte sie von 2008 bis 2015 den Aufbau und hatte die konsiliarische Leitung der Allergologie in der Spital Thurgau AG inne. 
Die Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie wird von Chefarzt Antonio Cozzio geführt. Er hat auch in Zukunft die Funktion des verantwortlichen Organisationseinheitsleiters inne. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Am Kantonsspital Baden gibt es jetzt Video-Dolmetscher

Nach einer Pilotphase führt das KSB das Angebot von Online-Live-Übersetzungen definitiv ein.

image
Gastbeitrag von Ronald Alder

Kürzere Arbeitszeiten sind auch nicht die Lösung

Die Politik sieht das Gesundheitswesen unterm Kostenröhrenblick, die Gewerkschaften haben den Arbeitszeitenröhrenblick. Und so werden die wahren Probleme übersehen.

image

Hochspezialisierte Medizin: Warnschuss aus dem Thurgau

Die Kantonsregierung prüft den Austritt aus der Interkantonalen HSM-Vereinbarung. Und sie vermeldet den Unmut weiterer Kantone.

image

Klinik Hirslanden: Philippe Diserens neu im Management

Der Gesundheitsökonom übernimmt die Leitung des Performance Management.

image

CEO der Krebsliga wird COO der Tertianum Gruppe

Daniela de la Cruz übernimmt ihre neue Funktion im September.

image

Behandlungsrekord am Kantonsspital Baden

Mehr stationäre Patienten, eine Zunahme der ambulanten Konsultationen, weniger Notfälle – und mehr Benefits für die Angestellten.

Vom gleichen Autor

image

Kantone haben die Hausaufgaben gemacht - aber es fehlt an der Finanzierung

Palliative Care löst nicht alle Probleme im Gesundheitswesen: … Palliative Care kann jedoch ein Hebel sein.

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.