Impfapotheke: Die Website zur besseren Durchimpfung

Pharmasuisse hat ein Online-Portal aufgeschaltet, das zu impfberechtigten Apothekern führt.

, 6. November 2015 um 05:00
image
  • apotheken
  • impfung
  • pharmasuisse
  • medikamente
Heute ist der nationale Grippeimpftag – und just heute hat der Apothekerverband Pharmasuisse eine neue Plattform zum Thema lanciert: die Impfapotheke.
Wo kann man sich direkt und ohne Voranmeldung impfen lassen? Das lässt sich nun auf der Impfapotheke an- beziehungsweise durchklicken. Bekanntlich können in den Kantonen Zürich, Bern, Solothurn, Freiburg und Neuenburg speziell ausgebildete Apotheker mit Bewilligung ohne Rezept impfen.
Wo genau, welche Apotheker? Das zeigt nun die neue Website. Immerhin trägt sie damit zum übergeordneten Ziel der Sache bei, nämlich mit niederschwelligen Angeboten die Durchimpfungsraten zu steigern.

«Das Angebot wächst täglich»

Zugleich bietet die Impfapotheke auch Informationen über Basis- und Nachholimpfungen sowie zum elektronischen Impfausweis.
Das Grundangebot muss nun laufend ausgeweitet werden, meldet Pharmasuisse, denn: «Viele Apotheker befinden sich derzeit in der Impfweiterbildung, weitere Kantone prüfen derzeit das Impfen durch den Apotheker, und die Registrierung der Apotheken auf www.impfapotheke.ch läuft auf Hochtouren. Das Angebot wächst täglich».
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

England: Apotheken übernehmen Behandlung von sieben Krankheiten

Damit sollen zehn Millionen Arzttermine eingespart werden.

image

Medikamentenmarkt: Preissenkungen dämpfen Wachstum

Rekordhoch für Generika. Wachstumsplus für Biosimilars, Krebstherapien sowie Medikamente gegen Autoimmunerkrankungen.

image

Eine Gynäkologin und zwei Apothekerinnen sind Podcast-Stars

Sie reden ohne Scham über Wechseljahre und Mens: Deshalb sind drei Berner Medizinerinnen so erfolgreich mit ihren Ratschlägen.

image

Hemgenix: Swissmedic bewilligt teuerstes Medikament der Welt

Die Einzeldosis-Behandlung ist die erste Gentherapie für Patienten mit Hämophilie B.

image

Radiopharmazeutika: Marietta Straub wird Präsidentin der FKRP

Die Expertin vom CHUV soll die Fachkommission Radiopharmazeutika bis 2027 leiten.

image

Basel: Cannabis-Pharma-Firma übernimmt Apotheke und Arztpraxis

Die TopPharm-Apotheke und die Topmed-Praxis am Barfüsserplatz gehören künftig zur Medicrops-Gruppe.

Vom gleichen Autor

image

Kantone haben die Hausaufgaben gemacht - aber es fehlt an der Finanzierung

Palliative Care löst nicht alle Probleme im Gesundheitswesen: … Palliative Care kann jedoch ein Hebel sein.

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.