Hirslanden eröffnet Praxiszentrum im Kanton Freiburg

Hausarztmedizin, Spezialistensprechstunden und ein Radiologieinstitut gehören zum Angebot der neuen Grosspraxis in Düdingen. Der Anstoss kam von zwei lokalen Ärzten.

, 27. Januar 2016, 10:00
image
  • hirslanden
  • praxis
  • ärztezentren
  • freiburg
Im ehemaligen Buffetsaal des Hotels Bahnhof in Düdingen errichtete die Privatklinikgruppe Hirslanden ein Praxiszentrum: Jetzt ist es eröffnet.
Hausarztmedizin, Spezialistensprechstunden und ein Radiologieinstitut gehören zum Angebot der neuen Grosspraxis, die 1'500 Quadratmeter umfasst.
Der Anstoss kam von zwei lokalen Ärzten: Der Kardiologe Anton Merkle und der Hausarzt Franz Engel wollten etwas gegen den Medizinermangel unternehmen, der auch im Sensebezirk drohte und suchten nach Möglichkeiten, um langfristig die Grundversorgung zu sichern. Sie gingen auf Hirslanden und auf die Gemeinde zu, um gemeinsam das Projekt eines Praxiszentrums zu entwickeln. 
Im Juni 2014 sprach sich die Gemeinde Düdingen – als Eigentümerin des Gebäudes – für die Investition von einer Million in das neue Ärztezentrum aus, insbesondere in die Renovation der Gebäudehülle. Hirslanden als Mieter investierte gut sechs Millionen in die Infrastruktur.
«Wir bauen mit dem Praxiszentrum Düdingen einerseits auf die bestehende Zusammenarbeit mit Ärzten aus dem Sensebezirk», sagt Christoph Egger, Direktor der Hirslanden-Klinik Beau-Site, der das Projekt von Anfang an begleitete: «Andererseits ermöglichen wir jungen Ärzten einen idealen Einstieg in die Praxistätigkeit mit administrativer Entlastung und interessanten Arbeitsbedingungen.»
Das neue Praxiszentrum beschäftigt jetzt 9 Ärzte und 12 weitere medizinische Fachpersonen. Neben Hausärzten bieten Spezialisten für Kardiologie, Chirurgie und Urologie ihre Sprechstunden an. Demnächst sollen vor Ort auch Ernährungs- und Diabetesberatungen angeboten werden.
In den ersten drei Wochen seit Betriebseröffnung am 4. Januar 2016 fanden gut 1’000 Arztkonsultationen statt.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Neues Amt für Neurochirurg Javier Fandino

Der bekannte Neurochirurg Javier Fandino ist neuer Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Neurochirurgie (SGNC).

image

Hirslanden Klinik, St. Anna Luzern: optimale Bedingungen für berufstätige Mütter und Väter

Für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird an der Hirslanden Klink St. Anna Luzern viel getan. Für Andrea Joller, Pflegefachfrau und Expertin Notfallpflege, stand deshalb nach der Geburt ihres ersten Kindes fest, dass sie mit einem reduzierten Pensum an ihren Arbeitsplatz zurückkehren wird.

image

Neuroonkologe wechselt von Bochum nach Zürich

Der deutsche Neuroonkologe und Buchautor Uwe Schlegel ist seit Anfang Oktober für die Klinik Hirslanden in Zürich und die Bellevue Medical Group tätig.

image

OP-Zentrum von Hirslanden und Kantonsspital kommt nun doch nicht

Das geplante ambulante Projekt auf dem Bruderholz-Areal des Kantonsspitals Baselland (KSBL) ist gestoppt. Offenbar hat Hirslanden einen Rückzieher gemacht.

image

Spital kann Genesene nicht entlassen

Das Freiburger Spital ist am Anschlag. 40 Patienten belegen Betten, die sie eigentlich nicht mehr bräuchten.

image

Ein Spital operiert weniger – das andere mehr

So verschieden reagieren Spitäler auf die momentane Überlastung: Thun verschiebt Operationen. Riaz heuert externe Anästhesisten an.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.