Zentralschweiz: Spatenstich für das neue Bildungszentrum

Der Neubau der Höheren Fachschule Gesundheit Zentralschweiz soll ab 2019 Platz und Raum für die Aus- und Weiterbildung von Gesundheitsfachkräften in der Zentralschweiz bieten.

, 27. September 2016, 09:20
image
  • ausbildung
  • hfgz
  • pflege
image
So soll das neue Bildungszentrum auf dem Areal des LUKS aussehen (PD)
Auf dem Areal des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) entsteht das neue Bildungszentrum der Höhere Fachschule Gesundheit Zentralschweiz (HFGZ). Am Montag erfolgte der Spatenstich für das 50 Millionen Franken teure Gebäude.
Der Bau des neuen Schulhauses sei ein bedeutender Meilenstein für die HFGZ und die Zentralschweizer Gesundheitsbranche, heisst es in einer Medienmitteilung.

Unterrichtsstart in zwei Jahren

«Es ist erfreulich, wenn wir die nötigen Fachkräfte aus den eigenen Reihen und hier in der Region ausbilden», wird Regierungsrat Reto Wyss in der Mitteilung zitiert.
Der Bau wurde wegen der wachsenden Zahlen an Studierenden notwendig. Alleine im Jahr 2016 haben über 1'000 Personen mit einer Ausbildung in der Gesundheitsbranche begonnen. Der Neubau soll ab 2019 bezugsbereit sein.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Langfristig suchen die meisten Pflegekräfte noch eine Festanstellung

Fachkräfte im Pflegebereich in der Schweiz wollen zwar erst einmal testen, ob es ihnen beim neuen Arbeitgeber gefällt. Trotzdem wollen sie langfristig in einem Team integriert sein.

image

Auszeichnung für Sophie Ley und Yvonne Ribi

Das Führungsteam des Schweizer Berufsverbands der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner (SBK) wird für sein Engagement für die Pflege international geehrt.

image

Deshalb sind Temporär-Pflegende nicht immer beliebt

Es gibt gute Gründe fürs Pflegepersonal, sich nur noch temporär anstellen zu lassen. Aber es gibt auch ein paar Dinge, die dagegensprechen.

image

300 Pflegende springen monatlich ab

Gemäss dem Jobradar fehlt es an 14'828 Pflegenden. Das ist Rang eins. Ein Podestplatz, den der SBK lieber nicht hätte.

image

Das ist die neue Professorin für Pflegewissenschaft

Der Basler Universitätsrat hat Franziska Zúñiga Maldonado-Grasser zur neuen Professorin gewählt. «Innovation in Care Delivery» ist ihr Schwerpunkt.

image

Warum ein Gesundheitsökonom selber zum Unternehmer wird

Eine Million Betagte, die Betreuung brauchen: Das prophezeit der Gesundheitsökonom Heinz Locher. Er hat nun selber eine Betreuungsfirma.

Vom gleichen Autor

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.