GZO Spital Wetzikon: Neues Mitglied der Geschäftsleitung

Judith Schürmeyer wird Chief Operating Officer. In ihrer Karriere arbeitete sie unter anderem am USZ, am Kantonsspital Zug und bei Hirslanden.

, 25. Januar 2017 um 14:46
image
  • gzo spital wetzikon
  • spital
  • personelles
Judith Schürmeyer wird Chief Operating Officer des GZO Spitals in Wetzikon. Sie tritt damit auch in die Geschäftsleitung ein – und wird verantwortlich sein das operative Tagesgeschäft, welches den gesamten Pflege- und Operations-Betrieb sowie das Patientenmanagement umfasst. 
Sie tritt ihre Stelle im Mai 2017 an. Derzeit leitet Judith Schürmeyer noch das Alterszentrum Grünau in Zürich. Zuvor arbeitete sie sieben Jahre lang am Universitätsspital Zürich, wo sie als Leiterin des Pflegedienstes des Medizinbereichs Herz-Gefäss-Thorax ebenfalls in der Geschäftsleitung war.

Umbenennung der Position

Ihre Karriere begann sie als Leiterin der Abteilungen Notfall, Aufwachraum und Überwachungsstation der Klinik Hirslanden. Danach war sie verantwortlich für den Bereich «Spezialgebiete Pflege» am Zuger Kantonsspital.
Judith Schürmeyer verfügt über den Master of Advanced Studies in Managed Health Care und erwirbt zurzeit an der Hochschule St. Gallen den MBA. Von 2011 bis 2014 war sie Mitglied der Ethikkommission des Kantons Zürichs.
Das GZO schafft mit der Position COO eine neue Funktionsbeschreibung, die früher Direktorin Betriebe hiess. Elisabeth Stirnemann, die diesen Bereich seit 2010 leitete, tritt in den Ruhestand.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Am Kantonsspital Baden gibt es jetzt Video-Dolmetscher

Nach einer Pilotphase führt das KSB das Angebot von Online-Live-Übersetzungen definitiv ein.

image
Gastbeitrag von Ronald Alder

Kürzere Arbeitszeiten sind auch nicht die Lösung

Die Politik sieht das Gesundheitswesen unterm Kostenröhrenblick, die Gewerkschaften haben den Arbeitszeitenröhrenblick. Und so werden die wahren Probleme übersehen.

image

Hochspezialisierte Medizin: Warnschuss aus dem Thurgau

Die Kantonsregierung prüft den Austritt aus der Interkantonalen HSM-Vereinbarung. Und sie vermeldet den Unmut weiterer Kantone.

image

Klinik Hirslanden: Philippe Diserens neu im Management

Der Gesundheitsökonom übernimmt die Leitung des Performance Management.

image

CEO der Krebsliga wird COO der Tertianum Gruppe

Daniela de la Cruz übernimmt ihre neue Funktion im September.

image

Behandlungsrekord am Kantonsspital Baden

Mehr stationäre Patienten, eine Zunahme der ambulanten Konsultationen, weniger Notfälle – und mehr Benefits für die Angestellten.

Vom gleichen Autor

image

Kantone haben die Hausaufgaben gemacht - aber es fehlt an der Finanzierung

Palliative Care löst nicht alle Probleme im Gesundheitswesen: … Palliative Care kann jedoch ein Hebel sein.

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.