Gesundheit: Baden eröffnet Botta-Bau «Fortyseven»

Die Stadt Baden kann wieder baden: Neun Jahre nach der Schliessung des alten Bades öffnet die neue Wellness-Therme ihre Tore. Die Rehaklinik im Verenahof ist noch im Bau. Die ersten Bilder.

, 18. November 2021, 11:02
image
  • therapien
  • reha
  • zurzach care
  • fortyseven
Es war ein trauriger Moment als das marode Thermalbad Baden Ende Juni 2012 seine Türen schloss: Immerhin verfügt Baden über die ältesten und mineralreichsten (21) Quellen der Schweiz, die mit 47 Grad aus dem Boden sprudeln. Unsicher war damals, ob das neue Projekt des Stararchitekten Mario Botta jemals zu Ende geführt werden würde. 
Doch nun ist es endlich soweit: Heute, rund dreieinhalb Jahre nach dem Spatenstich, hat die Stiftung Gesundheitsförderung Bad Zurzach + Baden die Wellness-Therme Fortyseven an die Thermal-Baden AG übergeben. Öffentlich zugänglich wird das Bad am Wochenende. 
In Kombination mit der dem Wohn- und Ärztehaus Residenz47 sowie der sich im Bau befindenden Präventions- und Rehabilitationsklinik im Verenahof sollen Baden und Ennetbaden nun zu einem Zentrum der Gesundheitsförderung werden. 

Die Rehaklinik im Verenahof-Geviert

Grund für die Verzögerung der Eröffnung der Rehaklinik im Verenahof ist die Bausubstanz des Gebäudes. Dieses steht unter Denkmalschutz und stellt vor besondere Herausforderungen. Die Neugestaltung des Verenahof-Gevierts betrifft auch die alten Bäderhotels Bären und Ochsen. Alle drei Liegenschaften sind im Eigentum der Verenahof AG. Diese gehört wiederum mehrheitlich der Stiftung Gesundheitsförderung Bad Zurzach + Baden. Betrieben wird das Verenahof-Geviert von der RehaClinic AG.

Rehaklinik: Facts & FiguresPrivatklinik mit 73 Patienten- und GästezimmerRehabereiche: Bewegungsapparat, Neurologie, Vaskulär (Kardiologie/Angiologie), Schlaf, Schmerz/PsychosomatikPräventions- und Rehabilitationsmediziner, Konsiliar- und Belegärzte in Kooperation mit Ärztezentrum (z.B. Schlafmedizin)Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Psychologie, Med. Trainingstherpaie, Wassertherapie, Leistungs- und Funktionsdiagnostik, Ernährungslehre, Med. Podologie

Bildergalerie Wellness-Therme Fortyseven

(Die Bilder können mit dem Pfeil rechts im Bild gewechselt werden)
image
Der Innenbereich Thermalwasserbecken und Whirlpool. (Enrico Cano)
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Verkauf der Höhenklinik Montana wieder ein Thema

Die FDP fordert Klarheit über die Zukunft der Höhenklinik Montana. Die Klinik gehört dem Kanton Luzern, steht aber im Wallis. Auch eine Schliessung soll geprüft werden.

image

Stadtspital: Triemli nimmt seinen Turm in Betrieb

Die Mitarbeitenden haben ihre neuen Räumlichkeiten im renovierten Turm bezogen. Ihren Betrieb aufgenommen hat die neue Ambulante Reha der Kliniken Valens.

image

Reha-Anbieter Zurzach Care ist zurück in der Gewinnzone

Nach einem Verlust im ersten Corona-Pandemiejahr schliesst die Reha-Gruppe Zurzach Care das vergangene Geschäftsjahr 2021 wieder mit einem Gewinn ab.

image

Hotelier als Klinikdirektor für St. Galler Rehazentrum

Das Rehazentrum Valens im Kanton St.Gallen hat einen neuen Klinikdirektor. Stefan Noll kommt aus der Hotellerie und war zuletzt Hoteldirektor in Arosa.

image

Bieler Spital-Chefarzt wechselt zu Zurzach Care

Matthias Seidel hat einen neuen Job: Der Chefarzt Rheumatologie am Spitalzentrum Biel (SZB) übernimmt die Leitung der Rheumatologie von Zurzach Care in Baden. Sein Interesse gilt chronischen Schmerz-Syndromen.

image

Zürich: Diese Reha-Kliniken sollen neu einen Leistungsauftrag erhalten

Der Kanton Zürich nimmt zwei ausser-kantonale Rehabilitations-Kliniken neu auf die Spitalliste 2023. Andere Anbieter wiederum werden gestrichen.

Vom gleichen Autor

image

Nach Widersprüchen: Die neue Patientenverfügung soll für mehr Klarheit sorgen

Der Berufsverband der Schweizer Ärztinnen und Ärzte hat seine Patientenverfügung überarbeitet. Neu kann der Wunsch nach einer Organspende festgehalten werden.

image

Das Elektronische Patientendossier wird für alle kommen

Es herrscht breiter Konsens, dass bei der kommenden Revision der Gesetzgebung Elektronisches Patientendossier die Pflicht für ein Dossier eingeführt wird.

image

Stromkrise: Spital Muri führt «Feldküchen-Testlauf» durch

Das Aargauer Spital sieht sich mit möglichen Energie-Engpässen konfrontiert und will während der Covid-Krise entwickelte Szenarien im Notfall nutzen können.