Baselland: Frank wird Teamleiter der Traumatologie

Der Leitende Arzt Christian Frank wird neu das Team Traumatologie und Alterstraumatologie am Kantonsspital Baselland verstärken. Diese Funktion übernimmt er per 1. März.

, 21. Februar 2022, 10:17
image
  • personelles
  • baselland
  • kantonsspital baselland
  • traumatologie
«Ab dem 1. März wird Christian Frank als Leitender Arzt neu das Team Traumatologie der Klinik für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates leiten sowie die Alterstraumatologie als Co-Leiter des Zentrums für Altersfrakturen verstärken», teilt das Kantonsspital Baselland (KSBL) mit. 
Mit Frank gewinne das KSBL einen vielseitig aktiven Orthopäden, der über eine sehr breite Berufserfahrung verfüge. Neben der Leitung des orthopädischen Teams «Traumatologie & Alterstraumatologie» werde er in Co-Leitung mit Bettina Hurni, Stellvertretende Chefärztin Rehabilitation & Altersmedizin, auch das Zentrum für Altersfrakturen leiten.

Über Christian Frank

Die Studienjahre verbrachte Frank in München und Genf, bevor er 1997 an der Medizinischen Universität in Lübeck promovierte und zudem das amerikanische Staatsexamen erlangte. 
Es folgten bis 2008 die Facharzttitel Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Spezielle Unfallchirurgie. Die berufliche Tätigkeit führte ihn an renommierte orthopädische Kliniken in Deutschland und ans Hospital for Special Surgery in Jimma, Äthiopien, wo er sich im von Schweizer Chirurgen ins Leben gerufenen Projekt «GoStar»* engagierte . 
Seit 2017 war Christian Frank in der Klinik für Orthopädie und Traumatologie des Universitätsspitals Basel (USB) als Oberarzt tätig, wo er in regelmässigen Konsiliarvisiten im Felix Platter-Spital auch in die Betreuung von Alterstrauma-Patienten eingebunden war. Ebenso aktiv war Frank an der Zertifizierung des Alterstrauma-Zentrums USB beteiligt.
Aktuell absolviert er eine Weiterbildung in Gesundheitsökonomie (Medical Health Business Administration), die er im Oktober 2022 mit der Masterarbeit über die Notfallversorgung von Ortho-Trauma Patientinnen und Patienten abschliessen wird.
Während all seiner Berufsjahre war Frank begleitend in der Studentenausbildung engagiert, wofür er sich auch didaktisch weitergebildet hatte. Seit 2017 unterrichtet er an der Universität Basel sowohl im Bachelor- als auch im Masterstudiengang. 
Seinem beachtlichen Verzeichnis an Publikationen in nationalen und internationalen Fachzeitschriften und Büchern verdanke er auch zahlreiche Auftritte an Kongressen und Anlässen von Fachgesellschaften, ist das KSBL stolz.
*Bei «GoStar» handelt es sich um die Mitarbeit im Operationssaal und um die Vermittlung von Fachwissen an die einheimischen Ärztinnen und Ärzte am unfallchirurgischen Zentrum
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Laufen: Einsprachen gegen Bauprojekt zurückgezogen oder abgewiesen

Das Bauinspektorat Basel-Landschaft hat dem Kantonsspital Baselland die Baubewilligung erteilt. Nun startet der Umbau im Gesundheitszentrum.

image

Solothurn muss neuen Notfallmediziner suchen

Chefarzt Gregor Lindner hat gekündigt. Nun muss die Notfallstation des Bürgerspitals Solothurn einen Nachfolger finden.

image

Michael Huber zum Chefarzt befördert

Der bisherige Leiter Pneumologie am GZO Spital Wetzikon hat die Funktion als Chefarzt Pneumologie und Schlafmedizin übernommen.

image

Psychiatrie: Basel will in «digitale Angebote» umschichten

Die beiden Basel wollen künftig das ambulante und das «intermediäre» Angebot ausbauen. Grund ist die schweizweit überdurchschnittliche Nachfrage nach psychiatrischen Behandlungen.

image

Clinica Hildebrand befördert Neurologe Paolo Rossi

Die Tessiner Rehabilitationsklinik stellt sich organisatorisch neu auf. Dabei kommt es zur Ernennung von Paolo Rossi zum Co-Chefarzt.

image

Das ist der neue Chef-Anästhesist am Kantonsspital Baselland

Der Verwaltungsrat hat Lukas Kreienbühl zum neuen Chefarzt Anästhesie und Intensivmedizin gewählt. Er löst Lukas Fischler ab.

Vom gleichen Autor

image

Medikamente: «Wir betonen seit Jahren, dass die Situation immer schlechter wird»

«Problematisch» – so stuft der Bund die Arzneimittel-Engpässe ein. Nun soll eine Taskforce Massnahmen prüfen. Was sagt die Branche dazu? Wir haben nachgefragt.

image

Protest in Lausanne: Angestellte des Unispitals wollen mehr Lohn

Rund 250 Mitarbeitende des Universitätsspitals Chuv und Gewerkschaftsvertreter protestieren vor dem Hauptgebäude für einen vollen Teuerungsausgleich.

image

Die Grünenthal Pharma hat eine neue Leiterin

Maya Marescotti wurde zur Country Managerin der Schweizer Vertriebseinheit des in Deutschland gegründeten forschenden Pharmaunternehmens ernannt.