Auch Frankreich führt Impf-Zwänge ein

Die neue Regierung hat angekündigt, dass Kinder ab nächstem Jahr gegen insgesamt 11 Erreger immunisiert werden müssen.

, 7. Juli 2017 um 14:41
image
  • impfung
  • prävention
  • praxis
  • pädiatrie
Man ist fast versucht, eine Wette auszurufen: Wetten, dass das Masern-Impfobligatorium für Kleinkinder kommt? Und zwar auch in der Schweiz? Und zwar wie so oft – nämlich als Nachvollzug einer EU-Regelung?
So könnte jedenfalls die Entwicklung sein. Nach Italien, das unlängst 12 Standardimpfungen für Krippen-, Kindergarten oder Schulkinder für obligatorisch erklärt hat, folgt nun Frankreich. Der neue Premierminister Édouard Philippe kündigte dies vorgestern vor der Nationalversammlung an.

«In der Heimat von Pasteur nicht tolerierbar»

«Krankheiten, die man ausgerottet glaubte, verbreiten sich erneut auf unserem Territorium. Kinder sterben an heute in Frankreich an Masern. In der Heimat von Pasteur ist dies nicht tolerierbar.» Und weiter: «Nächstes Jahr werden werden Kleinkinder-Impfungen, welche durch die Gesundheitsbehörden eindeutig empfohlen sind, für obligatorisch erklärt.»
Konkret heisst dies, dass Kleinkinder ab 2018 gegen Masern, Mumps, Röteln, Keuchhusten, Pneumokokken, Meningokokken, Haemophilus influenzae Typ b und Hepatitis B geimpft werden.

«Kann niemanden kalt lassen»

In Deutschland plant die Bundesregierung eine obligatorische Impfberatung für Eltern von Krippenkindern. Wer sich dem verweigert, soll mit bis zu 2'500 Euro gebüsst werden können.
«Dass noch immer Menschen an Masern sterben, kann niemanden kalt lassen», sagte Gesundheitsminister Hermann Gröhe unlängst. «Deshalb verschärfen wir jetzt die Regelungen zum Impfschutz.»
Dabei würden die Krippenorganisationen (Kitas) verpflichtet, den Gesundheitsämtern jene Eltern zu melden, die sich der Impfberatung verweigern. Die Ämter wiederum können dann Strafen verhängen.
In der Schweiz herrscht hier bekanntlich noch grössere Zurückhaltung. Aber 2015 deutete erstmals eine Umfrage an, dass womöglich eine Mehrheit der Schweizer Bevölkerung für obligatorische Masernimpfungen für Schulkinder zu haben wäre. Sollte sich die Zwangs-Idee in der EU weiter durchsetzen, so liesse sich die Diskussion kaum vermeiden.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

«Physiotherapie ist eine High-Value-Intervention»

Professorin Karin Niedermann erklärt, wie sich die Physiotherapie verändert hat – und was davon in der Tarifstruktur nicht abgebildet wird.

image

Schon wieder: Gemeinde gründet Gemeinschaftspraxis

Saanen entwickelt eine voll eingerichtete Praxis und bietet betriebswirtschaftliche Unterstützung – damit die Mediziner möglichst glatt ihre Arbeit aufnehmen können.

image

Praxiskette Uroviva expandiert in den Aargau

Die neue urologische Praxis wird in der der Privatklinik Villa im Park in Rothrist eingerichtet.

image

Angiologen warnen vor Prävention mit Dauer-Aspirin

Die Gesellschaft der Gefässmediziner SGA hat ihre Liste der unnötigen Abklärungen und Behandlungen veröffentlicht.

image

Kantonsspital Baden: Erstmals Operation in Hypnose statt mit Narkose

Es sei «alles ganz erträglich gewesen», erklärte der Patient danach. Er würde es wieder so machen.

image

Laboranalysen bei Gesunden?

Gesunde Personen wünschen sich immer häufiger einen Check-Up mit Laboruntersuchung. Doch für welche Tests gibt es Evidenz? Was empfehlen die offiziellen Richtlinien und wann ist ein Test angemessen?

Vom gleichen Autor

image

Kantone haben die Hausaufgaben gemacht - aber es fehlt an der Finanzierung

Palliative Care löst nicht alle Probleme im Gesundheitswesen: … Palliative Care kann jedoch ein Hebel sein.

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.