KSBL und USB legen ihre Pathologie zusammen

Ab Juli wird das Institut für Pathologie des Kantonsspitals Baselland in die Pathologie des Universitätsspital Basel integriert. Alle 30 Mitarbeitenden werden übernommen.

, 30. Mai 2024 um 05:34
image
Die Pathologie leistet mit ihrer Diagnostik eine wichtige Grundlage für die Therapieplanung. Bild: USB
Das Universitätsspital Basel (USB) und das Kantonsspital Baselland (KSBL) rücken auch in der Pathologie enger zusammen: Ab Juli fusionieren die beiden Spitäler ihre Pathologie-Abteilungen.
Der Schulterschluss stärke die universitäre Pathologie in Bezug auf die internationale Forschung sowie die Ausbildung von Fachkräften, lassen die Spitäler verlauten.
Die rund 30 Angestellten der Pathologie des KSBL werden vom USB übernommen. Das nunmehr 100-köpfige Team steht unter der Co-Leitung von Kirsten Mertz (aktuell noch Co-Leiterin der Pathologie des KSBL) und Viktor Kölzer. Beide wurden im letzten Jahr vom Universitätsrat und dem Verwaltungsrat des USB gewählt, Kirsten Mertz zur Klinischen Professorin für Allgemeine Pathologie und Viktor Kölzer zum Klinischen Professor für Experimentelle Pathologie.
Zur interprofessionellen Leitung der Klinik gehören zudem Klinikmanager Fabian Ludwig und der operative Laborleiter Alexander Rufle.
  • USB
  • Pathologie
  • spital
  • ksbl
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Deutsche Spitäler regen sich über Klinik-Atlas auf

In Deutschland sorgt die neue Online-Abfrage von Spitaldaten für Unmut: Er habe zu viele Fehler und bringe nur mehr Bürokratie.

image

Uniklinik Balgrist: Stationär und ambulant mehr Patienten

2023 verbuchte die Orthopädie-Klinik einen kleinen Gewinn – und 2024 wird eher schwieriger.

image

Gewalt im Notfall: Auch das KSBL sucht mehr Sicherheit

Das Kantonsspital Baselland will einen Security-Dienst installieren.

image

Insel Gruppe: «Schlechter unterwegs als budgetiert»

Der Verwaltungsrat sucht Sparmöglichkeiten und prüft einen Personalabbau, so Präsident Bernhard Pulver.

image

USB: Neue Chefärztinnen der Klinik für Infektiologie

Zugleich wird die Klinik umbenannt: Die Spitalhygiene fällt aus dem Titel.

image

Spital Wallis: Finanzinspektorat warnt – Sparideen gesucht

Die Kantonsspital-Gruppe werde nicht mehr fähig sein, alle Investitionen zu finanzieren, so die Aufsichtsbehörde.

Vom gleichen Autor

image

Klinik Gut strafft ihre Organisation

Und holt dafür Roger Caluori, Klinikmanager vom Kantonsspital Graubünden.

image

Kantonsspital St.Gallen sucht neues GL-Mitglied

Barbara Giger-Hauser tritt per sofort als Leiterin des Departements Pflege und therapeutische Dienste zurück.

image

Basler Chirurg wird Präsident der IBRA

Der Leiter des Swiss Medical Network «Swiss Ortho Centers», Victor Valderrabano, wurde zum Präsidenten der International Bone Research Association gewählt.