Hohenegg darf wieder Ärztinnen und Ärzte ausbilden

Warum die psychiatrische Klinik Hohenegg wieder Assistenzärztinnen sucht.

, 11. Juli 2024 um 05:13
image
Hanna Steinmann gehörte zu den letzten Assistenzärztinnen der Klinik Hohenegg. Jetzt freut sie sich auf Nachfolgerinnen oder Nachfolger. | Bild: zvg
«Eine neue Ära beginnt», freut sich Hanna Steinmann, die Co-Präsidentin der Zürcher Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie. «Zum ersten Mal seit 2005 stellt die Klinik Hohenegg wieder eine Assistenzärztin oder einen Assistenzarzt ein», schreibt die gebürtige Schwedin auf Linkedin.
Was ist passiert? Zur Erinnerung: 2005 wurde Hohenegg auf der Spitalliste des Kantons Zürich gestrichen. Doch seit Anfang 2023 befindet sich die psychiatrische Klinik in Meilen wieder auf der Spitalliste und darf deshalb wieder Assistenzärztinnen und Assistenzärzte ausbilden.
«Ich war bei den allerletzten Assistenzärztinnen dieser wunderschönen Klinik», schreibt Steinmann. Weil aber die Klinik von der Spitalliste gestrichen wurde, konnte sie bis jetzt keine Ausbildungsklinik mehr sein. «Jetzt darf ich dort erneut arbeiten», erklärt Hanna Steinmann weiter, die in Zürich-Enge in einer psychiatrisch-psychotherapeutischen Praxisgemeinschaft arbeitet. Seit Anfang 2023 sitzt sie in der Klinik Hohenegg im Verwaltungsrat.
  • hohenegg
  • psychiatrie
  • Assistenzärzte
  • psychologie
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Psychiatrie: Josef Müller wird Chef der UPD

Zuvor wurde bereits ein neuer Verwaltungsrat der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern bestimmt.

image

Kinder- und Jugendpsychiatrie: Nun soll's der Bundesrat richten

Der Nationalrat verlangt, dass der Bundesrat in die Kompetenz der Kantone und der Tarifpartner eingreift.

image

UPK erhält 1,4 Millionen für die LSD Forschung

Hilft LSD bei Alkoholabhängigkeit? In den Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel wird dazu aktuell geforscht. Mit Unterstützung des Schweizer Nationalfonds.

image

Innovation Qualité: Auszeichnungen für LUPS, Inselspital und Stadtspital Waid

Prämiert wurden Projekte für die Suizidprävention und für das MS-Monitoring – sowie zwei Reflexionsgefässe.

image

UPD eröffnet Psychiatrie-Zentrum für die Kleinsten

Das neue «Berner Eltern-Kind-Zentrum» soll eine Diagnostik- und Therapielücke bei Kindern von null bis fünf Jahren schliessen.

image

Neue Tarife für Psychiatrie-Kliniken

Psychiatrische Kliniken können künftig neben den Fallpauschalen weitere Leistungen separat verrechnen.

Vom gleichen Autor

image

Gemeinsam gegen Übergewicht

Das Adipositaszentrum Zentralschweiz (ADIZ) intensiviert die fachübergreifende Zusammenarbeit.

image

Schülerinnen sind gestresster als Schüler

Jeder dritte Jugendliche fühlt sich wegen der ungewissen Zukunft unter Druck.

image

Neuer IT-Chef in Liestal

Das Kantonsspital Baselland engagiert seinen neuen Digitalisierungs-Manager aus der Chemie-Branche.