USB: Neue chirurgische Leiterin für Transoperationen

Personelle Veränderungen im Bereich «Innovations-Focus Geschlechtervarianz»: Barbara Mijuskovic verlässt das USB, Nadia Menzi übernimmt.

, 11. Juli 2024 um 06:23
image
Nadia Menzi Bild: USB
Am «Innovations-Focus Geschlechtervarianz» des Universitätsspitals Basel kommt es zu personellen Veränderungen: Barbara Mijuskovic verlässt per Anfang September das USB, neue chirurgische Leiterin wird Nadia Menzi.
Nadia Menzi arbeitet bereits seit längerer Zeit am Innovations-Focus Geschlechtervarianz – also dem Behandlungszentrum für Personen mit einer Geschlechtsinkongruenz – und hat in den letzten Jahren zahlreiche geschlechtsangleichende Operationen durchgeführt. Sie wird von Romain Schaller unterstützt werden.
Alexander Lunger wird neben seinem Schwerpunkt der geschlechtsangleichenden Gesichtsoperationen seine Behandlungskapazitäten im Bereich der genitalen Eingriffe und der Brusteingriffe erhöhen.
Bestehen bleibe auch die Zusammenarbeit mit der Urologin Antje Feicke und dem Urologen Donath Jost sowie mit Advanced Practice Nurse Geschlechtervarianz Nicole Brüll, heisst es vom USB.
Barbara Mijuskovic wechselt ans Kantonsspital Zug und wird eine Praxistätigkeit in Zürich aufnehmen. Sie werde aber weiterhin mit dem Innovations-Focus Geschlechtervarianz kooperieren.

Zunahme bei Transoperationen

Gemäss dem Bundesamt für Stastik haben im Jahr 2022 knapp 500 Personen ihr biologisches Geschlecht operativ ändern lassen – die meisten von Frau zu Mann.
Jede zweite Operation fand im Universitätsspital Basel statt. Das USB ist mit seinem Innovations-Focus Geschlechtervarianz darauf spezialisiert, «individualisierte medizinische Transitionsoptionen innerhalb eines interdisziplinären und multiprofessionellen Behandlungsrahmens anzubieten», schreibt das USB.

image

  • USB
  • Chirurgie
  • ärzte
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

«Notfalldienst für pensionierte Ärzte muss abgeschafft werden»

Dem Kanton Schwyz drohen Ärztinnen und Ärzte davonzulaufen – wegen der strengen Pflicht zum Notfalldienst.

image

Hohe Ehre für USZ-Rheumatologen in Deutschland

Oliver Distler holt den Carol-Nachman-Preis. Sein Bruder auch.

image

Ärztemangel: Bern drohen weitere Versorgungsengpässe

Auch Fachgebiete wie die Endokrinologie, Gynäkologie und Rheumatologie sind zunehmend betroffen. Das zeigen aktuelle Zahlen der Ärztegesellschaft des Kantons Bern.

image

SAMW: Drei neue Ehrenmitglieder

Der Senat wählte zudem Arnaud Perrier zum neuen Präsidenten der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

image

Chirurg operiert im Alkoholrausch

Mit 2,3 Promille im Blut hat ein Deutscher Arzt einen Blinddarm operiert - und wurde dafür verurteilt.

image

Aargauischer Ärzteverband: Neuer Präsident

Der Nachfolger von Jürg Lareida heisst Thomas Ernst.

Vom gleichen Autor

image

Das Medikament aus dem Kleiderschrank

Empa-Forschende haben Textilfasern entwickelt, die gezielt Heilmittel abgeben können.

image

SAMW: Diese KSBL-Ärztin ist ein Vorbild

Magdalena Filipowicz Sinnreich gewinnt den diesjährigen Stern-Gattiker-Preis.

image

Kantonsspital Baselland: Bianca Tschan ist neue Leitende Hebamme

Sie folgt auf Jeanette Gröbli, die sich frühzeitig aus der Leitung der Frauenklinik zurückzieht.