Zürcher Universitätsspital erneuert Markenauftritt

Das USZ will sich damit auch für allfällige Volksabstimmungen rüsten.

, 20. Oktober 2017, 07:57
image
  • universitätsspital zürich
  • spital
  • politik
Das Zürcher Universitätsspital (USZ) verpasst sich einen neuen Gesamtauftritt und überarbeitet Schriften, Signaletik und Farbwelt. Dies geht aus einer öffentlichen Ausschreibung hervor, die der «Tages-Anzeiger» (print) aufgegriffen hat. 
Für dieses mehrjährige Projekt wird eine Firma gesucht, die das neue Corporate Design entwickeln soll. 
Hintergrund sind die zahlreichen Neuerungen, die dem USZ bevorstehen wie die Eröffnung eines neuen Gesundheitszentrums am Flughafen Zürich und die Ausbaupläne am bisherigen Standort im Zürcher Hochschulquartier.
Der Vorgang hat auch eine politische Dimension. So sucht das USZ explizit eine Agentur, die eine neue Kampagnenstrategie entwickelt und einführt und das Spital auch in Bezug auf allfällige Volksabstimmungen unterstützt. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Direktorin des Spitalverbands steigt bei Patientenhotel ein

Die Patientenhotel-Firma Reliva holt sich eine prominente Verwaltungsrätin: Anne-Geneviève Bütikofer ist Direktorin des Spitalverbands.

image

Der Strom setzt Spitäler unter Strom

Vor höheren Strompreisen sind auch Spitäler nicht gefeit. Besonders arg soll es die beiden Spitalgruppen der Stadt Bern treffen.

image

Zürich hat eine neue Anlaufstelle für suizidgefährdete Jugendliche

Die Psychiatrische Uniklinik Zürich hat am Montag die Türen der neuen Früh- und Krisenintervention für suizidgefährdete Jugendliche ab 12 Jahren geöffnet.

image

Die Kunden spüren

28 Mitglieder zählt das Team von Dedalus HealthCare in der Schweiz: Sie alle haben seit dem 1. Juli 2021 eine neue Heimat. Da nämlich hat das Unternehmen seine Büroräume in Wallisellen vor den Toren Zürichs bezogen, im Bahnhofsgebäude zuoberst auf der linken Seite.

image

KSA: Diese Aufgabe übernimmt der entmachtete Pflegedirektor

Karsten Boden wird nach der Aufhebung seiner Funktion das Kantonsspital Aarau in einer Stabsstelle unterstützen.

image

Kantonsspital Obwalden strebt Fusion mit Luks-Gruppe an

Nach Nidwalden spricht sich auch die Obwaldner Regierung für einen Zusammenschluss mit dem Zentrumsspital aus.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.