Spital Wetzikon: Neuer Spitaldirektor

Matthias Spielmann wechselt von der Schulthess Klinik ins Zürcher Oberland.

, 16. Juli 2015, 08:19
image
  • gzo spital wetzikon
  • spital
  • schulthess klinik
Ab 1. Dezember 2015 übernimmt Matthias Spielmann die Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsleitung des GZO Spitals Wetzikon. Er ist derzeit CEO der Zürcher Schulthess Klinik. Spielmann tritt damit in die Nachfolge von Andreas Gattiker an, der das Spital im März verlassen hat. Die Klinik wird seitdem ad interim durch Urs Eriksson geführt. 
Spielmanns beruflicher Werdegang beginnt 1983 an der Hotelfachschule in Lausanne. Parallel zu seiner beruflichen Karriere absolvierte er den Bachelor of Business Administration. Später schloss er ein Nachdiplomstudium an der Universität Bern mit dem Master of Health Administration ab. 

Spielmann ist stark vernetzt

Durch seine fast 20-jährige Tätigkeit als Spitaldirektor ist Spielmann mit Partnern aus Politik, Behörden und Verbandsarbeit gut vernetzt. Er präsidiert die Ökologiekommission der Kooperationsgemeinschaft des Spitalverbands H+ und dem Verband Zürcher Krankenhäuser (VZK). Als Geschäftsführer der AMI Klinik Cham, Vorsitzender der Spitalleitung Riehen und in seiner bisherigen Funktion als Direktor und CEO der Schulthess Klinik in Zürich verfügt Matthias Spielmann über «weitreichende und vielschichtige Erfahrungen, die die Entwicklung und Herausforderung des Schweizer Gesundheitsweisen in allen Facetten der letzten 20 Jahre widerspiegelt», wie es in einer Mitteilung des GZO Spitals Wetzikon heisst. Matthias Spielmann ist 52 Jahre alt, verheiratet und wohnt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Riehen. 

  • Interview mit Matthias Spielmann in «gf-luxury»

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Spital korrigiert falsche Aussagen zu Chefarzt-Kündigung

Ist der Chefarzt Gregor Lindner nun krank oder nicht? Die Pressestelle des Bürgerspitals Solothurn zieht plötzlich Aussagen zu dessen Kündigung zurück.

image

Sauter: «Wir müssen grossräumiger denken»

Spitäler in den Randregionen brauchen eine neue Funktion. Das meint die neue Hplus-Präsidentin Regine Sauter.

image

Notfallmediziner erwarten Kollaps und schlagen schweizweit Alarm

Covid, Grippe und RSV: Die Notfallstationen sehen sich in diesem Winter mit Bedingungen konfrontiert, die sie an den Rand des Kollapses bringen könnten.

image

Direktor Peter Hösly übergibt den Stab an Simone Weiss

Am Sanatorium Kilchberg kommt es zu einem Führungswechsel: Nach 16 Jahren gibt Peter Hösly seinen Chefposten an der Privatklinik für Psychiatrie ab.

image

Spitaldirektorin will in den Nationalrat

Franziska Föllmi-Heusi vom Spital Schwyz ist als Kandidatin für die Nationalratswahlen nominiert.

image

Eklat am Unispital Zürich: Das sagt der Spitalrat zu den Vorwürfen im Fall Clavien

Der Star-Chirurg Pierre-Alain Clavien fühlt sich vom USZ rausgeschmissen. Nun reagiert André Zemp, Spitalratspräsident, auf dessen Vorwürfe.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.