See-Spital: Neues Geschäftsleitungs-Mitglied

Jacqueline Bender vom USZ wird Leiterin Pflegedienst des See-Spitals.

, 4. Mai 2017, 06:58
image
  • pflege
  • spital
  • seespital
  • personelles
Jacqueline Bender wurde am See-Spital zur neuen Leiterin Pflegedienst gewählt. In dieser Position wird sie ab Juli 2017 auch in der Geschäftsleitung Einsitz nehmen. Sie löst die bisherige Leiterin Pflegedienst ab: Gabriela Stössel verlässt das See-Spital nach fünf Jahren.
Jacqueline Bender kommt vom Universitätsspital Zürich ans linke Zürichsee-Ufer. Am USZ führte sie als Leiterin Pflegedienst Anästhesie-Intensiv-OP  mehr als 800 Vollzeitstellen. In Horgen und Kilchberg übernimmt sie zwar nur ein etwa halb so grosses Stellenetat, aber die Bandbreite ihrer Aufgabe fällt am See-Spital um einiges breiter aus. 

Triemli, Hirslanden, KSW, Uster, USZ

Jacqueline Bender ist schweizerisch-deutsche Doppelbürgerin und wurde Anfang der Neunzigerjahre in London zur diplomierten Pflegefachfrau ausgebildet. Vor 25 Jahren trat sie ihre erste Stelle in der Schweiz an: Am Triemli-Spital spezialisierte sie sich auf die OP-Pflege.
Danach arbeitete sie zwei Jahre an der Klinik Hirslanden, wechselte für fünf Jahre zurück ans Triemli, war während acht Jahren Abteilungsleiterin OP-Pflege am Kantonsspital Winterthur, drei Jahre OP-Managerin am Spital Uster und schliesslich vier Jahre Leiterin Pflegedienst im Medizinbereich Anästhesie und Intensivmedizin sowie OP-Pflege am Universitätsspital Zürich.
Bild: PD
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Annette Ciurea verlässt das Spital Männdorf

Die Ärztin wechselt in die Geschäftsleitung von Age Medical. Dort soll sie mitunter Angebote rund um die Palliative Geriatrie weiterentwickeln.

image

Freiburg: Das ist der neue Leiter Innere Medizin

Julien Vaucher wird Leiter des Departements Innere Medizin und Fachbereiche am Freiburger Spital. Heute herrscht dort eine Leitung ad interim.

image

Palliative Care - eine tickende Zeitbombe

Viele politische Vorstösse, viel Papier, beängstigende Perspektiven, keine konkreten Massnahmen. Die Rede ist von Palliative Care.

image

Alterswohnsitz Bürgerspital pflegt Senioren für einen «Augenblick»

Die Ortsbürgergemeinde St.Gallen integriert eine Tages- und Nachtbetreuung in das bestehende Angebot. Es soll Angehörige entlasten – doch wer bezahlt?

image

Badener Spital will bessere Luft in seinen Zimmern

Dazu werden am Kantonsspital Baden im Rahmen eines Pilotprojekts neuartige Filteranlagen getestet. Ziel ist es, das Infektionsrisiko zu reduzieren.

image

Auf der Oktoberfest-Wiesn steht sogar ein Computer-Tomograph

Das Münchner Oktoberfest 2022 bietet weltweit erstmalig auf einem Volksfest eine derartige medizinische Untersuchung an.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.