Neuer Direktor für St. Galler Ortsbürger-Heime

Der bisherige Klinikdirektor des Rehazentrums Valens wechselt nach St. Gallen: Dort wird er Direktor der Ortsbürger-Heime Singenberg und Bürgerspital.

, 19. August 2021, 08:37
image
  • st. gallen
  • spital
  • geriatrie
Mario Gnägi heisst der neue Direktor der Heim- und Residenzangebote der Ortsbürgergemeinde St. Gallen. Ab 1. Dezember führt er gemeinsam mit dem künftigen Direktor der Geriatrischen Klinik das Kompetenzzentrum Gesundheit und Alter.

Spital und Heime neu in zwei Direktionen aufgeteilt

Bisher hatten die Altersresidenz Singenberg, der Alterswohnsitz Bürgerspital und die Geriatrische Klinik in St. Gallen denselben Direktor, Robert Etter. Dieser geht Ende 2021 in Pension. Neu werden die beiden Heime und die Klinik separat geführt.
Mario Gnägi leitet derzeit das Rehazentrum Valens. Er wohnt in Oberschan. Seinen Berufsweg begann er als Physiotherapeut, danach war er als Berufsoffizier tätig und als Personalleiter eines Industrieunternehmens. 2008 übernahm für zehn Jahre die Geschäftsführung der Stiftung für Heilpädagogische Hilfe in Liechtenstein.

Drei Alterseinrichtungen mitten in der Stadt

Sein neuer Arbeitsort, das Kompetenzzentrum Gesundheit und Alter der Ortsbürgergemeinde St.Gallen, befindet sich in einem Park mitten in der Stadt. Dort liegen die Geriatrische Klinik, der Alterswohnsitz Bürgerspital und die Altersresidenz Singenberg unmittelbar nebeneinander.
Die drei Einrichtungen beschäftigen zusammen 600 Mitarbeiter. 250 von ihnen arbeiten in den beiden Heimen, welche ab Dezember unter die Leitung von Mario Gnägi kommen. Es wohnen dort 240 Personen.
image
Die Altersresidenz Singenberg ist eines der beiden Heime der Ortsbürgergemeinde St. Gallen. | PD
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Dieses Spital darf nicht so gross werden wie geplant

Es ist zu teuer: Das neue Schaffhauser Kantonsspital muss um 50 Millionen Franken billiger werden. Das hat der Spitalrat beschlossen.

image

Protest in Lausanne: Angestellte des Unispitals wollen mehr Lohn

Rund 250 Mitarbeitende des Universitätsspitals Chuv und Gewerkschaftsvertreter protestieren vor dem Hauptgebäude für einen vollen Teuerungsausgleich.

image

Die HFR-Operationszentren haben einen neuen Chefarzt

Pavel Kricka leitet neu als Chefarzt die Operationszentren des Freiburger Spitals (HFR). Er ist Nachfolger von Rolf Wymann.

image

Kantonsspital Glarus muss neuen Pflegechef suchen

Markus Loosli verlässt das Kantonsspital Glarus – aus privaten Gründen, heisst es.

image

Konflikt zwischen Unispital und Personal wegen Long-Covid

Aufgrund von Long-Covid-Symptomen ist es Pflegekräften nicht mehr möglich, zur Arbeit ins Genfer Unispital zurückzukehren. Die Lösung soll nun offenbar die Entlassung sein.

image

Privatklinikbesitzer gilt als «nicht erfolgreich integriert»

Michel Reybier wird die Einbürgerung verweigert. Der 77-jährige Miteigentümer von Swiss Medical Network war zu schnell mit dem Auto unterwegs.

Vom gleichen Autor

image

Sie will etwas Neues – deshalb geht die Kantonsärztin

Schon wieder ein Wechsel im Kantonsarztamt von Solothurn: Samuel Iff heisst der Neue, der Yvonne Hummel ersetzt.

image

Grosse Altersheimgruppe hat nun eine Schlichtungsstelle

Das ist neu: Die 43 Senevita-Heime wollen Streit um die Betreuung oder ums Geld von einer unabhängigen Stelle schlichten lassen.

image

Ist das die Rettung für private Spitex-Unternehmen?

Eine private Spitex-Firma fürchtet um ihre Zukunft – deshalb arbeitet sie mit einem Alterszentrum zusammen.