Neue Köpfe für Sanitas

Verwaltungs- und Stiftungsrat der Krankenversicherung werden umbesetzt.

, 19. Mai 2015 um 12:39
image
  • versicherer
  • sanitas
Der Stiftungsrat des Krankenversicherers Sanitas wird neu von FDP-Ständerat Felix Gutzwiller präsidiert. Er folgt auf Kurt Wilhelm, der aus Altersgründen von seinem Amt zurücktritt. Leo Huwyler und Hans Ruckstuhl treten ebenfalls aus dem Stiftungsrat aus. Neu im Gremium Einsitz nehmen die Anwältin Catrina Luchsinger Gähwiler, Ständerat Joachim Eder und der frühere Helsana-Chef Manfred Manser. 

Digital-Profi

Auch in dem von Jens Alder präsidierten Verwaltungsrat kommt es zu Wechseln: Felix Gutzwiller und Max Brentano verlassen das Gremium. Neu treten Andreas Schönenberger und Luca Stäger ein. Schönenberger ist Präsident der Swiss Mobile Association (smama) und Verwaltungsrat von Mobilezone, Luca Stäger leitet die Tertianum-Gruppe. Die beiden werden ebenfalls Mitglieder des Stiftungsrats. Die Personalwechsel wurden an den Jahresversammlungen der Sanitas Krankenversicherung (Stiftung) und der Sanitas Beteiligungen AG (Holding) beschlossen. 


  • Änderungen in der Sanitas-Geschäftsleitung - Meldung vom 15. April 2015

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Franchise: Eigenverantwortung gibt es

Beanspruchen die Menschen viel mehr Medizin, wenn die Franchise überschritten ist? — Kaum. Dies besagt eine neue Studie von Groupe Mutuel und HSG.

image

Krankenkassen und Ärzte wollen keine Regulierung für Netzwerke

Der Krankenkassen-Verband Curafutura fürchtet Mehrkosten und Bürokratisierung.

image

Krankenkassen wollen keine Zahn-Kontrollen zahlen

Der Verband Curafutura stemmt sich gegen das Ansinnen, dass die Grundversicherung Dolmetscher-Dienste, Zahn-Vorsorge und DH berappen soll.

image

Bundeskasse statt Krankenkasse: 40 Prozent liebäugeln mit einer Gesundheitssteuer

Und die Idee einer Einheitskasse hätte jetzt offenbar eine Mehrheit in der Bevölkerung – so eine neue Erhebung.

image

Krankenkassen zahlen neu vorsorgliche Brustentfernung

Frauen mit Hochrisikogenen können sich künftig auf Kosten der Krankenkasse die Brüste oder den Eierstock entfernen lassen.

image

Jeder Kassenwechsel kostet 280 Franken

Das «Krankenkassen-Hopping» nach starken Prämienerhöhungen kostet die Kassen viel Geld – und schraubt wiederum die Prämien in die Höhe.

Vom gleichen Autor

image

Traditioneller Medinside Frühstücksevent

Verpassen Sie nicht unseren traditionellen Frühstücksevent 25. Oktober 2023 in Zürich. Dieses Jahr mit spannenden Themen und Referenten.

image

Viktor 2022: Nominieren Sie jetzt!

Würdigen Sie aussergewöhnliche Leistungen im Gesundheitswesen 2022 und nominieren Sie bis Ende Januar Ihren persönlichen Favoriten.

image

Der ORBIS U Frame wird pilotiert

«Willkommen bei ORBIS» – seit vielen Jahren begrüsst ORBIS NICE seine Anwender mit diesen Worten. Als Marktführer im deutschsprachigen Raum hat ORBIS täglich viele tausend Nutzer aus allen Arbeitsbereichen eines Krankenhauses.