Luzerner Kantonsspital: Neue Stabschefin

Christine Aschwanden wechselt von der Zuger Gesundheitsdirektion ans LUKS.

, 14. März 2016, 09:57
image
  • luzerner kantonsspital
  • spital
Christine Aschwanden übernimmt im Juni 2016 die Leitung des Stabs Direktion des Luzerner Kantonsspitals.
Die Juristin arbeitet seit 2005 im Rechtsdienst der Gesundheitsdirektion des Kantons Zug. Dort bearbeitet sie unter anderem Projekte und Geschäfte in den Themenfeldern KVG, Spitäler und Pflege. 
image
Christine Aschwanden, 47, verfügt über das Anwalts- und Notariatspatent. Von 1996 bis 2002 arbeitete sie für die Justizdirektion Uri, zuerst als stellvertretende Grundbuchverwalterin und danach als Stellvertreterin des Direktionssekretärs respektive des Vorstehers des Beschwerdediensts. 
Zugleich hat Christine Aschwanden die Ringier Journalistenschule absolviert und war anschliessend als Redaktorin für die «Neue Luzerner Zeitung» und den «Blick» tätig. 
Am Luzerner Kantonsspital folgt sie auf Salome Krummenacher, die künftig als selbständige Notarin und Anwältin tätig sein wird. 
Als Leiterin Stab Direktion/Generalsekretariat bringe Christine Aschwanden «mit ihren breiten juristischen Erfahrungen und Fachkenntnissen im Gesundheitswesen sowie ihrem journalistischen Wissen beste Voraussetzungen mit, um den Spitalrat, die Direktion und die Geschäftsleitung in rechtlichen und organisatorischen Fragen, in der Öffentlichkeitsarbeit sowie in politischen Prozessen zu beraten und zu unterstützen», erklärt das LUKS zur Wahl.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Kindernotfall unter Druck: Nun gibt ein Spital Empfehlungen heraus

Die vielen Fälle von Bronchiolitis sorgen im Kindernotfall des Freiburger Spitals für eine starke Auslastung. Jetzt handelt das Spital.

image

Luzerner Kantonsspital befördert Andreas Bloch zum Chefarzt

Der Verwaltungsrat hat Andreas Bloch zum Chefarzt des Zentrums für Intensivmedizin in Luzern gewählt. Er folgt auf Philipp Venetz.

image

Das Unispital Zürich will sein Wissen international teilen – und das gratis

Dafür wird nun das Online Portal «Global School of Surgery» gegründet. Es soll kostenlosen Zugang zum chirurgischen Zürcher Kurrikulum bieten.

image

Das ist die neue Verwaltungsrätin des Spitals Bülach

Die Gemeinderätin von Freienstein-Teufen, Saskia Meyer, ist neu im Verwaltungsrat der Spital Bülach AG. Sie folgt auf Mark Wisskirchen.

image

Willy Oggier setzt Fragezeichen bei der Wahl des KSA-Verwaltungsrates

Der bekannte Gesundheitsökonom Willy Oggier kann von aussen betrachtet nicht jede Wahl im Verwaltungsrat des Kantonsspitals Aarau (KSA) nachvollziehen.

image

Grosser Frust über Pflegebonus in Deutschland

Aus einem Topf mit einer Milliarde Euro sollen Pflegefachkräfte für ihre Arbeit während der Pandemie entschädigt werden. Doch nicht alle profitieren davon.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.