LUKS Wolhusen: Neuer Chef-Internist

Es ist eine interne Nachfolge: Holger Spangenberger wird Chefarzt der Abteilung Innere Medizin am Standort Wolhusen.

, 7. Februar 2017, 07:00
image
  • luzerner kantonsspital
  • personelles
  • innere medizin
  • spital
image
Holger Spangenberger | PD
Holger Spangenberger wird neuer Chefarzt der Inneren Medizin am Luzerner Kantonspital Wolhusen. Er tritt die Nachfolge des bisherigen Chefarztes ab: Martin Peter geht Ende Juni in Pension.
Holger Spangenberger ist bereits seit 2012 als Internist und Gastroenterologe am LUKS Wolhusen tätig. Er arbeitete dabei auch als Co-Chefarzt neben Martin Peter.
Spangenberger studierte Medizin an der Universität Köln und schloss das Studium 1992 mit dem Staatsexamen ab. Danach arbeitete er in der Medizinischen Klinik des Lehrkrankenhauses Köln-Holweide und war dort mehrere Jahre auf der inneren Intensivstation und der Abteilung für Hämatologie und Internistischen Onkologie tätig.

Köln, London, Meschede, Düsseldorf

1998 absolvierte er einen Forschungsaufenthalt im St. Thomas Hospital in London. 2000 wurde er Facharzt für Innere Medizin und 2001erwarb er den Schwerpunkt Hämatologie und internistische Onkologie.
Danach folgten verschiedene Tätigkeiten als Oberarzt in Meschede und Düsseldorf, wo er den Schwerpunkt Gastroenterologie erwarb. Zuletzt war er schliesslich Chefarzt der Inneren Abteilung am Eduardus-Krankenhaus Köln-Deutz. 
Martin Peter, der scheidende Chef-Internist, ist seit über 30 Jahren am LUKS Wolhusen tätig. Als Chefarzt Medizin amtierte er seit 2005.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

«Höherer Lohn» und «geringere Arbeitsbelastung» – so wirbt das Ausland für Luzerner Stellen

Die Luzerner Spitäler und die Psychiatrie sind auf ausländisches Fachpersonal angewiesen. Dieses wird teilweise durch Spezialisten im Ausland rekrutiert.

image

Die Kunden spüren

28 Mitglieder zählt das Team von Dedalus HealthCare in der Schweiz: Sie alle haben seit dem 1. Juli 2021 eine neue Heimat. Da nämlich hat das Unternehmen seine Büroräume in Wallisellen vor den Toren Zürichs bezogen, im Bahnhofsgebäude zuoberst auf der linken Seite.

image

KSA: Diese Aufgabe übernimmt der entmachtete Pflegedirektor

Karsten Boden wird nach der Aufhebung seiner Funktion das Kantonsspital Aarau in einer Stabsstelle unterstützen.

image

Kantonsspital Obwalden strebt Fusion mit Luks-Gruppe an

Nach Nidwalden spricht sich auch die Obwaldner Regierung für einen Zusammenschluss mit dem Zentrumsspital aus.

image

Diese Gesundheitswesen-Ak­teure erhalten eine Auszeichnung

Der Krankenversicherer CSS hat sechs qualitätsbewusste und innovative Akteure im Gesundheitswesen gekürt.

image

Spital Menziken: Hans-Peter Wyss übernimmt Pflegeleitung

Hans-Peter Wyss ist seit fast zehn Jahren für das Asana Spital Menziken tätig. Nun wurde der Pflegeprofi befördert.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.