Kliniken Valens: Ausbau des onkologischen Angebots

Mit Stephan Eberhard wurde ein Spezialist für onkologische Rehabilitation Chefarzt des Rehazentrums Walenstadtberg.

, 16. Dezember 2016, 11:00
image
  • reha
  • kliniken valens
  • st. gallen
  • onkologie
  • spital
  • personelles
Die Kliniken Valens haben von der Regierung des Kantons St. Gallen im Frühjahr 2015 den Leistungsauftrag für die internistisch-onkologische Rehabilitation erhalten. «Die Nachfrage nach Rehaplätzen in der internistisch-onkologischen Rehabilitation zeigt den grossen Bedarf in der Region», sagt nun Till Hornung, der CEO der Kliniken Valens.
Die gestiegene Bedeutung zeigt sich jetzt auch im Engagement von Stephan Eberhard als Chefarzt des Rehazentrums Walenstadtberg: Der 52-jährige Arzt ist ein Spezialist für internistisch-onkologische Rehabilitation. Er hat sich in den vergangenen Jahren stark bei Gestaltung der nationalen Strategie gegen Krebs eingesetzt und war massgeblich am Aufbau der Fachgremien für internistisch-onkologische Rehabilitation beteiligt. 

Intensivere Ausbildung der Mitarbeiter

Eberhard arbeitete vor seinem Engagement in St. Gallen in der Berner Klinik Montana, wo er zwölf Jahre lang als Chefarzt gewirkt hatte. Im Rehazentrum Walenstadtberg will er das bestehende Konzept für onkologische Rehabilitation ausbauen. Auch sieht er Möglichkeiten für ambulante onkologische Rehabilitation im Ambulatorium der Kliniken Valens in St. Gallen.
«Mein Fokus liegt insbesondere darin, unsere Mitarbeitenden noch intensiver in onkologischer Rehabilitation auszubilden, eigene Fortbildungsveranstaltungen anzubieten und die Zusammenarbeit mit regionalen und nationalen Onkologiezentren und Onkologen zu stärken», so Stephan Eberhard.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

KSW unter Zeitdruck mit Informatik-Schulungen

Mit der Einführung des Klinik­informations­systems müssen am Kantonsspital Winterthur rasch viele Schulungen durchgeführt werden. Aufgrund von Personalmangel wird auf einen externen Anbieter zurückgegriffen.

image

Das Genfer Unispital will näher zur Bevölkerung

Die Hôpitaux universitaires de Genève setzen sich ein neues Ziel: einen direkten Draht zur Kultur und zu den Leuten.

image

Diese Zürcher Klinik gleicht die Teuerung grosszügig aus

Die Mitarbeitenden der Klinik Lengg in Zürich erhalten ab nächstem Jahr über vier Prozent mehr Lohn.

image

Kantonsspital Aarau entlässt Pflege-Leiter

Roland Vonmoos muss seinen Posten beim Kantonsspital Aarau räumen. Die Vorwürfe gegen den Leiter Pflege Anästhesie sind unklar.

image

Das sind die neuen Spitalräte der Zürcher Spitäler

In den Spitalräten des Zürcher Unispitals, des Kantonsspitals Winterthur und der Psychiatrie IPW wurde je ein neues Mitglied gewählt.

image

Diese Spitäler schafften es aufs Podium

And the winners are.... Unispital Zürich, Schulthess Klinik, Waadtländer Uniklinik und die Berner Klinik Montana.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.