In der Schweiz entsteht ein neuer Zahnarzt-Riese

Ein britischer Konzern kauft hiesige Dental-Kliniken. Sein Chef erklärt offen, dass er der führende Player im Markt werden will.

, 9. Juli 2015 um 14:48
image
  • praxis
  • genf
  • romandie
  • zahnärzte
  • hesira
Die Adent Cliniques Dentaires haben die Cliniques Dentaires de Geneve CDG übernommen. Zur CDG-Gruppe gehören drei grosse Zahnarzt-Kliniken in der Rhonestadt.
Bereits zuvor führte Adent neun Zahnarztpraxen sowie ein Dentallabor. Die Kette beschäftigt über 210 Zahnärzte und Dentalhygienikerinnen in der Romandie.
Hinter Adent wiederum steht die britische Hesira Group, die im Heimatland über 200 Praxen hat. Hesira ist auch in Polen und in den Niederlanden tätig – dort betreibt das Unternehmen 35 Dentalkliniken.

Geplant ist 25 Prozent Wachstum

«Unser Plan ist es, Adent zum führenden Dentalkliniken-Betreiber in der Schweiz zu machen», sagt Malcolm Hughes, der CEO von Hesira. «Dies beinhaltet sowohl Klinik-Übernahmen als auch die Gründung von neuen Praxen.»

Die Übernahme der Genfer CDG, so Hughes, bedeute «einen signifikanten Schritt nach vorne in diesem Plan». Und zum Plan zähle auch, den Umsatz in der Schweiz dieses Jahr um einen Viertel zu steigern.
Hesira hatte Adent erst vor knapp einem Jahr, im August 2014, von der Beteiligungsfirma Swiss Equity Capital Partners übernommen.
Zum Vergleich: Zur Zahnarztzentrum-Gruppe beschäftigt derzeit an 31 Standorten gut 200 Zahnärzte.

  • Zur Mitteilung von Adent Cliniques Dentaires
  • Zur Mitteilung der Hesira Group

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Taxpunkte: Teil-Einigung in der Ostschweiz

Die Ärztegesellschaften und die HSK beschliessen 3 Rappen höheren Taxpunktwert.

image
Kommentar von Anne-Geneviève Bütikofer und Verena Nold

Ja zum neuen Arzttarif – aber nur mit ambulanten Pauschalen

Ein neues ambulantes Tarifsystem muss Pauschalen mit dem Einzelleistungstarif Tardoc kombinieren. Nur so lässt sich die Effizienz im Gesundheitswesen steigern.

image

Was kostet der Leistungsausbau? Keine Ahnung

Was sind die finanziellen Folgen des Leistungsausbaus in der Grundversicherung? Der Bundesrat will das nicht wissen.

image

Gerhard Pfister will es wissen: Arbeiten Ärzte 24 Stunden pro Tag?

In seinem Einsatz für die «Kostenbremse» nimmt sich der Mitte-Präsident die Minutage vor. Zumindest rhetorisch.

image

Ihr neuer Standort für Gesundheit und Erfolg

Willkommen im WORKPLACE POSTFINANCE ARENA in Bern, wo Sport und Business aufeinandertreffen!

image

Neue Geschäftsführerin für die Zürcher Ärzte Gemeinschaft

Corinne Achermann Sommer leitet ab sofort Zmed.

Vom gleichen Autor

image

Überarztung: Wer rückfordern will, braucht Beweise

Das Bundesgericht greift in die WZW-Ermittlungsverfahren ein: Ein Grundsatzurteil dürfte die gängigen Prozesse umkrempeln.

image

Kantone haben die Hausaufgaben gemacht - aber es fehlt an der Finanzierung

Palliative Care löst nicht alle Probleme im Gesundheitswesen: … Palliative Care kann jedoch ein Hebel sein.

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.