Hirslanden: Erweiterung am Chirurgischen Zentrum

Paul M. Schneider stösst vom Universitätsspital Zürich zum Chirurgischen Zentrum der Hirslanden-Gruppe in Zürich.

, 14. September 2015 um 08:00
image
  • hirslanden
  • chirurgie
  • universitätsspital zürich
  • spital
Das Chirurgische Zentrum an der Klinik Hirslanden und der Klinik im Park wurde unlängst erweitert: Paul M. Schneider wirkt seit Monatsbeginn im Zürcher Hirslanden-Chirurgen-Team, zu dem auch Daniel Dindo, Rolf B. Schlumpf, Jan Schmidt und Othmar Schöb gehören.
Paul M. Schneider arbeitete zuletzt als Leitender Arzt und stellvertretender Klinikdirektor an der Klinik für Viszeral- und Transplantations-Chirurgie des USZ.
Er hatte sein Staatsexamen 1983 an der Universität Ulm abgelegt und verfügt auch über ein US-Staatsexamen. Von 1986 bis 1988 arbeitete er als Fellow am Department of Thoracic Surgery des M. D. Anderson Cancer Center in Houston. Es folgten Stationen an der Chirurgischen Klinik der TU München und am Universitätsklinikum Köln.
Im Jahr 2006 wechselte Paul M. Schneider dann in die Schweiz ans Universitätsspital Zürich. 
Zu seinen Schwerpunkt-Feldern zählen die Chirurgie des Oberen Gastrointestinaltrakts, die minimalinvasive Chirurgie der Erkrankungen von Speiseröhre, Magen, Milz und Darm oder die Chirurgie der bösartigen Tumore des Bauch- und Brustraums.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Das Spital Uster kehrt in die Gewinnzone zurück

Eine Fusion mit dem angeschlagenen Nachbarspital Wetzikon stehe nun nicht mehr zur Diskussion.

image

Neue Direktorin für das Spital Nidwalden

Ursina Pajarola ist ab Oktober die Direktorin des Spitals Nidwalden. Sie leitet derzeit noch eine Altersresidenz.

image

Deshalb bauten die Stararchitekten das neue Kispi

Seid ihr noch bei Trost, fragte sich ein SVP-Politiker beim Anblick des neuen Kinderspitals Zürich. Es gibt aber Gründe für den exklusiven Bau.

image

Sogar das Spital Schwyz schreibt nun rote Zahlen

Es ist das erste Mal seit acht Jahren: Das bisher rentable Spital Schwyz hat 2023 Verlust gemacht.

image

Spital Wetzikon: Petition für «euses Spital»

Im Zürcher Oberland engagieren sich viele für ihr Spital Wetzikon. Innert 24 Stunden kamen über 15'000 Unterschriften zusammen.

image

Daler Spital: 17 Jahre ohne Defizit

Der Stiftungsrat des Freiburger Spitals erklärt dies vor allem mit dem Kostenmanagement – also einem «respektvollen Umgang mit den öffentlichen Geldern».

Vom gleichen Autor

image

Überarztung: Wer rückfordern will, braucht Beweise

Das Bundesgericht greift in die WZW-Ermittlungsverfahren ein: Ein Grundsatzurteil dürfte die gängigen Prozesse umkrempeln.

image

Kantone haben die Hausaufgaben gemacht - aber es fehlt an der Finanzierung

Palliative Care löst nicht alle Probleme im Gesundheitswesen: … Palliative Care kann jedoch ein Hebel sein.

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.