Freiburger Spital sucht neuen Personalchef

Amtsinhaber Gérald Brandt hat nach gut einem Jahr gekündigt. Für die Gewerkschaften ist dies ein Ausdruck der inneren Spannungen am HFR.

, 5. Juli 2017, 08:08
image
  • freiburger spital
  • freiburg
  • spital
  • personelles
Gérald Brandt hat per Ende September beim Freiburger Spital HFR gekündigt. Brandt war seit April letzten Jahres als Direktor Personal bei der Kantonsspital-Gruppe. Die Kündigung sei «aus persönlichen Gründen» erfolgt, sagte HFR-Sprecherin Jeannette Portmann zu den «Freiburger Nachrichten». Verwaltungsrat und Direktion bedauerten den Schritt sehr.
Bekannt wurde der Abgang durch eine Mitteilung der Gewerkschaft VPOD, in der Regionalsekretär Gaétan Zurkinden ihn als «Zeichen für die starken Spannungen am HFR» bezeichnete. Konfliktfelder im Haus sind derzeit die geplante Auslagerung der Wäscherei, die Entlöhnung sowie die Frage, ob das Pflegepersonal künftig noch als Staatspersonal eingeordnet werden soll.
Bereits im März hatte Ivo Spicher, der Medizinische Direktor, seine Kündigung bekannt gegeben, nach rund einem Jahr im Amt. Verwaltungsratspräsident Philippe Menoud war denn auch bereit, die Führungs-Thematik anzugehen. «Auch wenn es sich um mehrere Abgänge handelt, die nicht miteinander verbunden sind, ist die Gelegenheit doch gegeben, unsere Funktionsweise zu überprüfen», sagte Menoud auf Radio RTS.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Neuer Chefarzt für die Rehaklinik Zihlschlacht

Karsten Krakow übernimmt die Funktion des Chefarztes für Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation bei der Vamed-Rehaklinik Zihlschlacht.

image

Hier könnte bald ein neues Spital stehen

Die Lindenhofgruppe prüft auf dem Berner Springgarten-Areal die Realisierung eines möglichen neuen Spitalstandorts.

image

Kantonsspital St.Gallen stellt die Notfallmedizin neu auf

Das Kantonsspital St.Gallen organisiert die Zentrale Notfallaufnahme neu, vollzieht gleichzeitig einen Namenswechsel und ernennt eine neue ärztliche Leiterin.

image

Gleich vier neue Chefärzte für das Universitätsspital

Am Universitätsspital Basel (USB) treten in den nächsten Monaten zwei Chefärztinnen und zwei Chefärzte ihre neuen Positionen an.

image

Schaffhausen: Spitalrat befördert Boris Jung

Die Spitäler Schaffhausen haben den bisherigen Oberarzt zum Leitenden Arzt für ambulante Psychiatrie ernannt.

image

Annette Ciurea verlässt das Spital Männdorf

Die Ärztin wechselt in die Geschäftsleitung von Age Medical. Dort soll sie mitunter Angebote rund um die Palliative Geriatrie weiterentwickeln.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.