Freiburger Spital: Rolf Engelberger zum PD ernannt

Der Angiologe und Leitende Arzt erhielt die Privatdozentur der Universität Bern.

, 17. Mai 2017 um 08:38
image
  • personelles
  • freiburger spital
  • spital
Die Universität Bern hat Rolf Engelberger zum Privatdozenten ernannt. Engelberger ist Leitender Arzt der Abteilung Angiologie des Freiburger Spitals HFR und engagiert sich seit vielen Jahren in der Forschung und Lehre.
Mit der Verleihung des Titels eines Privatdozenten PD würdigt die Universität Bern die klinische Erfahrung und die Forschungs- und Lehrtätigkeit des Facharztes für Angiologie.
PD Dr. med. Rolf Engelberger schloss sein Medizinstudium an der Universität Lausanne 2004 ab und spezialisierte sich danach in Allgemeiner Innerer Medizin und in Angiologie, für die er 2013 den Facharzttitel erhielt. Nachdem er von 2006 bis 2008 bereits als Assistenzarzt am HFR Freiburg gearbeitet hatte, führte ihn seine berufliche Laufbahn über das Berner Inselspital und das Universitätsspital Lausanne CHUV wieder zurück nach Freiburg, wo er seit März 2016 als Leitender Arzt der Abteilung Angiologie tätig ist.

  • Zu den wissenschaftlichen Publikationen von Rolf Engelberger

Seit 2011 lehrt Rolf Engelberger zudem als Dozent an der Universität Bern. Er ist Autor von rund fünfzig wissenschaftlichen Arbeiten. Der Spezialist für chronische Venenleiden und venöse Thromboembolien konzentriert sich in seinen Forschungsarbeiten auf die endovaskuläre Behandlung tiefer Venenthrombosen.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Basel: Adullam-Stiftung engagiert Jörg Leuppi

Der CMO des Kantonsspitals Baselland wird Stiftungsrat bei der Organisation für Altersmedizin.

image

USZ macht Verlust von 49 Millionen Franken

Verantwortlich dafür sind unter anderem inflations- und lohnbedingte Kosten. Zudem mussten Betten gesperrt werden.

image

Auch das KSW schreibt tiefrote Zahlen

Hier betrug das Minus im vergangenen Jahr 49,5 Millionen Franken.

image

...und auch das Stadtspital Zürich reiht sich ein

Es verzeichnet einen Verlust von 39 Millionen Franken.

image

Kantonsspital Olten: Neuer Chefarzt Adipositaschirurgie

Urs Pfefferkorn übernimmt gleichzeitig die Führung des Departements Operative Medizin.

image

SVAR: Rötere Zahlen auch in Ausserrhoden

Der Einsatz von mehr Fremdpersonal war offenbar ein wichtiger Faktor, der auf die Rentabilität drückte.

Vom gleichen Autor

image

Überarztung: Wer rückfordern will, braucht Beweise

Das Bundesgericht greift in die WZW-Ermittlungsverfahren ein: Ein Grundsatzurteil dürfte die gängigen Prozesse umkrempeln.

image

Kantone haben die Hausaufgaben gemacht - aber es fehlt an der Finanzierung

Palliative Care löst nicht alle Probleme im Gesundheitswesen: … Palliative Care kann jedoch ein Hebel sein.

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.