Ein grüner Politiker wird neuer Chef der Insel Gruppe

Bernhard Pulver übernimmt das Verwaltungsratspräsidium der Insel Gruppe. Der Profi-Politiker und Jurist war bis Ende Mai noch Berner Regierungsrat.

, 8. November 2018, 14:45
image
  • spital
  • insel gruppe
  • personelles
Der Berner Regierungsrat hat Bernhard Pulver zum neuen Verwaltungsratspräsidenten der Berner Insel Gruppe bestimmt. Die offizielle Wahl «dieser Schlüsselstelle im Bernischen Gesundheitswesen» erfolgt an einer ausserordentlichen Generalversammlung am 1. Februar 2019, wie die Insel Gruppe am Donnerstag mitteilte.
Pulver tritt die Nachfolge von Uwe E. Jocham an, der Direktionspräsident bleibt. Bis zur nächsten Generalversammlung im Juni 2019 bleibe Jocham auch Mitglied des Verwaltungsrats. Seine Doppelfunktion als Direktionspräsident und gleichzeitig Verwaltungsratspräsident bei der Spitalgruppe stand vor dem Hintergrund moderner Governance stets in der Kritik.

«Besondere Beziehung zur Insel»

Der neue Verwaltungsratspräsident der Insel Gruppe war von 2006 bis Ende Mai 2018 Berner Erziehungsdirektor. In dieser Funktion pflegte der grüne Politiker als Verantwortlicher für die Universität mit ihrer medizinischen Fakultät eine besondere Beziehung zur Insel, wie in der Mitteilung steht. 
Zudem war der 53-jährige promovierte Jurist Mitglied der Task Force Medizin und hatte mit der universitären Seite der Medizin wie Forschung und Ausbildung zu tun. Im Rahmen seiner Regierungstätigkeit befasste sich der frühere Stadt- und Kantonsparlamentarier ferner regelmässig und intensiv mit der Gesundheitspolitik – unter anderem mit dem Controlling Insel, der Revision des Krankenversicherungsgesetzes und dem Spitalversorgungsgesetz, wie es weiter heisst. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Diese Spitäler schafften es aufs Podium

And the winners are.... Unispital Zürich, Schulthess Klinik, Waadtländer Uniklinik und die Berner Klinik Montana.

image

Freiburger Spital muss Operationen verschieben

Das Freiburger Spital HFR sieht keine andere Lösung mehr: Weil alle Betten ausgelastet sind, verschiebt es nicht dringende Eingriffe.

image

Die Rega scheitert im Wallis an Air Zermatt und Air Glacier

Der Kampf der Rettungs-Unternehmen um den Walliser Luftraum ist entschieden: Die Rega erhält keinen Auftrag.

image

Zurzach-Care hat nun eine Direktorin Pflege und Therapie

Monique Arts wird die erste Direktorin Pflege und Therapie bei der Reha-Betreiberin Zurzach-Care. Die Stelle ist neu geschaffen worden.

image

Nun macht auch Team der Uroclinic in Wetzikon mit

Die Urologieabteilungen des Zürcher Unispitals und des GZO Spitals Wetzikon nehmen einen dritten Partner auf: Die Uroclinic Wetzikon.

image

Bernerin erhält Geld für ihre Medikamenten-Forschung

Eine Apothekerin am Inselspital untersucht, wer nach einer Spitalbehandlung Probleme wegen Arzneimitteln bekommen könnte.

Vom gleichen Autor

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.