Buchtipp: 111 Gründe, Arzt zu sein

Für den deutschen Mediziner Falk Stirkat gibt es 111 Gründe für seinen Beruf. Der Notarzt hat sie nun zu Papier gebracht.

, 12. August 2016, 09:40
image
  • ärzte
  • spital
  • notarzt
«Der Beruf des Arztes ist trotz der Existenz unzähliger Kammern, Gesellschaften und Lobbyvereine einer der schönsten, die man sich vorstellen kann», schreibt Falk Stirkat in seinem Buch «111 Gründe, Arzt zu sein».
Dass er seinen Job liebt, wird auf jeder Seite deutlich, auch in jenen Passagen, in denen er dessen dunkle Seiten ausleuchtet, wie die «ÄrzteZeitung» schreibt. 
Am lustigsten seien ausserdem jene Stellen, in denen er sich selbst oder seine Kollegen auf die Schippe nimmt. Sein 56. Grund, Arzt zu sein: «Weil man Proktologe werden kann – aber zum Glück nicht muss.»
  • image

    Falk Stirkat

    Arzt, Buchautor

    Falk Stirkat arbeitet seit 2010 als Arzt. Seiner anfänglichen Tätigkeit in einer grossen chirurgischen Klinik ging das Studium der Humanmedizin an der Karlsuniversität voraus. Es folgten Ausbildungszeiten in Notaufnahme und Intensivstation. Heute lebt der 32-jährige Arzt und Autor in Erlangen und führt seine Tätigkeit als Notarzt in Mittelhessen durch.


  • Falk Stirkat: 111 Gründe, Arzt zu sein. Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2016. 256 Seiten.

Erste Rezensionen gibt's auf Amazon
Der Bayerische Rundfunk berichtet in diesem Video über Frank Stirkat und sein aktuelles Buch.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

KSW unter Zeitdruck mit Informatik-Schulungen

Mit der Einführung des Klinik­informations­systems müssen am Kantonsspital Winterthur rasch viele Schulungen durchgeführt werden. Aufgrund von Personalmangel wird auf einen externen Anbieter zurückgegriffen.

image

Das Genfer Unispital will näher zur Bevölkerung

Die Hôpitaux universitaires de Genève setzen sich ein neues Ziel: einen direkten Draht zur Kultur und zu den Leuten.

image

Diese Zürcher Klinik gleicht die Teuerung grosszügig aus

Die Mitarbeitenden der Klinik Lengg in Zürich erhalten ab nächstem Jahr über vier Prozent mehr Lohn.

image

Kantonsspital Aarau entlässt Pflege-Leiter

Roland Vonmoos muss seinen Posten beim Kantonsspital Aarau räumen. Die Vorwürfe gegen den Leiter Pflege Anästhesie sind unklar.

image

Das sind die neuen Spitalräte der Zürcher Spitäler

In den Spitalräten des Zürcher Unispitals, des Kantonsspitals Winterthur und der Psychiatrie IPW wurde je ein neues Mitglied gewählt.

image

Diese Spitäler schafften es aufs Podium

And the winners are.... Unispital Zürich, Schulthess Klinik, Waadtländer Uniklinik und die Berner Klinik Montana.

Vom gleichen Autor

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.