Bald auch Qualitätsangaben auf doctorfmh.ch

Das Ärzteverzeichnis der FMH gibt es demnächst auch als App – und dabei wird es erweitert.

, 12. Oktober 2016 um 08:55
image
  • praxis
  • spitalvergleich
  • doctena
  • docapp
  • medicosearch
  • fmh
Wer nach Ärzten sucht, hat mittlerweile ein grosses Hilfs-Angebot: Mehrere Ärztebuchungs-Plattformen führen mit diversen Suchfunktionen zu Spezialisten und Hausärzten, zu Therapeuten und Dentisten.
Die Mutter aller Ärzteverzeichnisse wirkt da vergleichsweise herb: Doctorfmh.ch bietet zwar diverse Suchfunktionen – etwa via Sprache, Standort, Fachgebiet und Spezialisierung. Aber Qualitätsaspekte sind hier kein Thema (geschweige denn Sternchen-Bewertungen…).

Anregung von FMH-Mitgliedern

Der Vorstand der FMH geht nun aber einen Schritt weiter: Er hat beschlossen, dass auf doctorfmh.ch eine Rubrik «Qualität» geschaffen wird. Laut der Mitteilung in der neuen «Schweizerischen Ärztezeitung» kam die Anregung von den FMH-Mitgliedern: Viele hätten sich erkundigt, wie sie ihre Qualitätsaktivitäten auf dem Ärzteverzeichnis publizieren könnten.
In der Rubrik «Qualität» erhalten die Mitglieder nun die Möglichkeit, die geleisteten Qualitätsaktivitäten auszuweisen; das bleibt aber freiwillig.
Umgesetzt wird dies im Rahmen der laufenden Entwicklung einer Web-App für doctorfmh.ch – wo die Qualitätsrubrik dann ebenfalls integriert wird.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Dem Tardoc droht eine weitere Ehrenrunde

Das Departement des Innern will das Tarifwerk Tardoc und die ambulanten Pauschalen gleichzeitig einführen. Neue Zielmarke: 2027.

image

Deutschland: «Wir haben 50’000 Ärzte zuwenig ausgebildet»

Der deutsche Gesundheitsminister Karl Lauterbach warnt vor einer ganz schwierigen Versorgungslage: «Das kann man sich noch gar nicht richtig vorstellen.»

image

Spital Männedorf verärgert Goldküsten-Kinderärzte

Die neue Spital-Kinderarztpraxis in Männedorf sorgt für rote Köpfe bei den ansässigen Pädiatern. Es ist von Falschaussagen und einem Abwerben der Neugeborenen die Rede.

image

Arzt-Rechnung an Patienten statt an Kasse: Das empfiehlt die FMH

Immer mehr Krankenkassen wollen Arzt-Rechnungen direkt begleichen. Die FMH hingegen empfiehlt: Die Rechnung soll zuerst an die Patienten gehen.

image

Arzt wies Patienten ab – wegen seiner Parteizugehörigkeit

Dieser Fall versetzte Deutschland in Aufruhr: Ein Hausarzt wollte einen Patienten nicht mehr – weil er bei der AfD-Partei ist.

image

Migros: 1,3 Milliarden Umsatz im Gesundheitswesen

Der Detailhandels-Konzern baut sein Healthcare-Netzwerk auch nach dem Abgang von Fabrice Zumbrunnen aus.

Vom gleichen Autor

image

Überarztung: Wer rückfordern will, braucht Beweise

Das Bundesgericht greift in die WZW-Ermittlungsverfahren ein: Ein Grundsatzurteil dürfte die gängigen Prozesse umkrempeln.

image

Kantone haben die Hausaufgaben gemacht - aber es fehlt an der Finanzierung

Palliative Care löst nicht alle Probleme im Gesundheitswesen: … Palliative Care kann jedoch ein Hebel sein.

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.