Am Kinderspital Zürich wimmelt es jetzt

Das neue Wimmelbilderbuch «Mein Kinderspital Zürich» soll Eltern und Kindern bei der Spitalvorbereitung unterstützen – und die Angst vor den Untersuchungen dämpfen.

, 21. Juli 2016 um 06:00
image
  • zürich
  • kinderspital zürich
  • spital
  • pädiatrie
image
Soeben erschienen: Wimmelbuch «Mein Kinderspital Zürich» (Bild: J.P. Bachem Verlag)
Wie bereitet man kleine Patienten auf einen Spitalaufenthalt vor? Diese Frage beantwortet das neue Wimmelbilderbuch «Mein Kinderspital Zürich».
Der Illustrator Andreas Ganther habe die Alltagsrealität und das «alltägliche Gewimmel» am «Kispi» mit «viel Fantasie und Liebe zum Detail zeichnerisch wiedergegeben», schreibt das Universitäts-Kinderspital Zürich. 
Das Buch erklärt zum Beispiel kindgerecht, was in einer Notaufnahme passiert, welche Aufgabe das Reha-Zentrum erfüllt, wo der Rettungshelikopter landet und was in einem Behandlungszimmer genau geschieht. 





Das Wimmelbuch «Mein Kinderspital Zürich» (J.P. Bachem Verlag) ist für Kinder bis 12 Jahren geeignet und ab sofort in den Restaurants des Kinderspitals Zürich und des Rehabilitationszentrums Affoltern am Albis (Mini CHF 8.-, Maxi CHF 20.-) sowie im Buchhandel (nur Maxi) erhältlich.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

So will das Kantonsspital Graubünden Gewaltopfern helfen

Das Kantonsspital Graubünden in Chur betreibt neu die Sprechstunde «Forensic Nursing». Das Angebot ist das erste dieser Art in der Deutschschweiz.

image

Kantonsspital Winterthur lässt Gender-Leitfaden nun doch fallen

Das Kantonsspital Winterthur zieht die gendergerechte Sprachempfehlung zurück. Der Druck ist wohl zu gross geworden.

image

Christian Britschgi wechselt als Chefarzt nach Winterthur

Christian Britschgi leitet künftig die medizinische Onkologie und Hämatologie im Kantonsspital Winterthur.

image

Zwei der grössten Psychiatrie-Kliniken wollen fusionieren

In Bern bahnt sich eine Elefantenhochzeit an: Die zwei eh schon grössten Kliniken wollen sich zu einer vereinigen.

image

Mobbing-Streit in Solothurn droht zu eskalieren

Seit Monaten schwelt bei den Solothurner Spitälern ein Konflikt. Nun erhebt auch der Berufsverband schwere Vorwürfe und droht sogar mit Klage.

image

Barbara Nietlispach wird Chefärztin im Wallis

Die Klinik Frau–Kind des Spitalzentrums Oberwallis (SZO) stellt sich neu auf und geht eine neue Kooperation ein.

Vom gleichen Autor

image

Berner Arzt hat Aufklärungspflicht doch nicht verletzt

Im Fall einer Nasen-OP mit Komplikationen verneint das Bundesgericht eine Pflichtverletzung eines Berner HNO-Arztes. Die Vorinstanzen haben noch anders entschieden.

image

Warum hunderte Pflegekräfte derzeit «Rücktrittsschreiben» verfassen

Eigentlich möchten viele Pflegefachpersonen ihrem Beruf gar nicht den Rücken kehren. Doch das System zwingt sie dazu, wie eine aktuelle Kampagne in den USA exemplarisch zeigt.

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.