And the Viktor 2022 goes to…

Knapp 35'000 Votings sind gesamthaft eingegangen. Jetzt stehen die Gewinner des Viktor 2022 fest. Und das sind sie:

, 29. März 2023 um 19:59
image
Knapp 35'000 Votings, über alle Kategorien verteilt, sind in den letzten Wochen eingegangen. «Das sind drei Mal mehr Publikumsvotings als im vergangenen Jahr! Es zeigt, welchen Stellenwert der Viktor im Gesundheitswesen inzwischen hat», sagt Christian Fehrlin, Inhaber der Winsider AG und Gründer des Viktor. Die Initianten und Veranstalter von Viktor, santemedia und Medinside, haben am 29. März 2023 eine rauschende Gala im Kursaal Bern ausgerichtet. 170 Persönlichkeiten aus dem Schweizer Gesundheitswesen, aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft kamen zusammen, um das Gesundheitswesen und die Gewinner des Viktors 2022 zu feiern.
Die Gewinner in den Kategorien «Herausragendste Persönlichkeit», «Newcomer des Jahres» und «Medizinische Meisterleistung» wurden vom Publikum und der Jury (je 50 Prozent) erkoren, in den Kategorien «Die beliebteste Spitaldirektorin / der beliebteste Spitaldirektor» und «Die beste Spitalküche» hat ausschliesslich das Publikum entschieden. Und das sind die Gewinner des Viktor 2022:

  • image

    Herausragendste Persönlichkeit

    Dr. pharm. Enea Martinelli, Chefapotheker Spitäler fmi, Vizepräsident Pharmasuisse

    Der Chefapotheker der Berner FMI-Spitalgruppe und Vizepräsident des Verbands Pharmasuisse betreibt einen Blog, um auf die Probleme im Gesundheitssystem aufmerksam zu machen. Seit Jahren warnt er vor den Medikamentenengpässen und fordert eine Reform der Medikamentenversorgung. Er betreibt seit 2015 eine Datenbank, die schweizweit Engpässe bei rezeptpflichtigen Medikamenten detektiert. Enea Martinelli hat seit Jahren und mit grossem persönlichen Einsatz auf drohende Engpässe in der Medikamentenversorgung hingewiesen. Teilweise wurde er „vom Establishment“ belächelt und nicht ernst genommen. Im Jahr 2022 zeichnete sich der prognostizierte Engpass immer mehr ab.

  • image

    Medizinische Meisterleistung

    Prof. Dr. med. Christoph Berger, Chefarzt Infektiologie & Spitalhygiene, Labor Mikrobiologie Universitäts-Kinderspital Zürich

    Christoph Berger präsidiert die nationale Kommission für Impffragen EKIF und ist in der Pandemie zur wichtigen Stimme geworden: Der Kinderarzt Christoph Berger. Zugleich wurde er von den Studierenden der Universität Zürich zur Lehrperson des Jahres 2020/2021 gewählt. Jenseits von COVID hat er auch eine breite Expertise von der Reisemedizin über HIV und andere sexuell übertragbaren Krankheiten bis zu Infektionen bei Immunsupprimierten. Christoph Berger hat zahlreiche wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht und weist ein umfangreiches Publikationsverzeichnis auf.

  • image

    Newcomer des Jahres (Startup)

    PEDeus AG, CEO Dr.Priska Vonbach

    Die korrekte Dosierung von Medikamenten ist eine Herausforderung in der Kindermedizin. Oft fehlen Angaben zu Dosierungen. Aus diesem Grund hat PEDeus PEDeDose entwickelt. Ein smartes e-health Tool, das die Dosierung von Medikamenten patientenindividuell berechnet. PEDeus, der Name kommt von “Pediatric Decision Support”, ist eine Tochtergesellschaft des Kinderspitals Zürich und wurde 2018 gegründet. Im Jahr 2022 konnte PEDeus seine Leistung in einer breit angelegten Studie beweisen. Diese ergab, dass mit dem Tool 77 Prozent weniger Dosierungsfehler auftraten und die Berechnung der korrekten Dosierung um das Zweifache beschleunigt wurde.

  • image

    Die beliebteste Spitaldirektorin / der beliebteste Spitaldirektor

    Adrian Schmitter, CEO Kantonsspital Baden

    Seit über 7 Jahren ist er CEO des Kantonsspitals Baden. Der Vater von drei Töchtern absolvierte ein Ingenieurstudium als Agronom und studierte an den Universitäten Neuenburg und Freiburg Rechts- und Wirtschaftswissenschaft, welche er als lic.iur. abschloss. Von seinen Wählern wird ihm eine hervorragende Führung des Spitals, Loyalität und Wertschätzung gegenüber seinen Mitarbeitenden attestiert.

  • image

    Die beste Spitalküche

    GZO Spital Wetzikon

    In einem Jahr kocht das 30-köpfige Team um GZO-Küchenchef Robert Hubmann über 110'000 Gerichte für ihre Patienten und fast 60'000 Gerichte, inklusive Catering im Haus. Hinzu kommen mehr als 15'500 Mahlzeiten für Kita und Schulen. Dabei setzt das Küchenteam auf eine gesunde und ausgewogene Kost. Und: Das Auge isst mit! Das Team legt besonderen Wert auf eine ansprechende Präsentation der Speisen. «Es muss nicht nur gut schmecken, sondern es darf auch noch gut dabei aussehen», betont Robert Hubmann, der bei einem früheren Arbeitgeber auch schon die Königin von England bekocht hat. Besonders wichtig ist ihm Nachhaltigkeit, weswegen die Gerichte vorwiegend mit regionalen und saisonalen Zutaten zubereitet werden.

Die Bildgalerie und den Livestream der Viktor Gala finden Sie hier
Hauptsponsor und Presenting Partner des «Viktor» ist Johnson & Johnson. Als Sponsoren dabei sind zudem: Die Post – Gesundheitslogistik, Hirslanden, Level Consulting, Medbase, Takeda sowie vips Vereinigung Pharmafirmen in der Schweiz. Wir danken allen Sponsoren herzlich für ihr Engagement und würde uns freuen, wenn Sie beim Viktor 2023 wieder dabei sind!

Viktor 2023 – jetzt Sponsor werden. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme
Austausch Sponsoring-first come first serve Email: stephan.meier-koll@medinside.ch Mobile: 076 246 27 92


  • viktor
  • Viktor Award
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Viktor 2022 - Bilder vom Galaabend

Am 29. März 2023 wurden die Viktor Awards im Kursaal Bern verliehen. Die Bilder eines unvergesslichen Abends sind da!

image

Gala Viktor – LIVE dabei auf dem Roten Teppich!

Die Würfel sind gefallen! An der Gala für geladene Gäste wurden am 29. März im Kursaal Bern die Gewinnerinnen und Gewinner des «Viktor – Der Award des Schweizer Gesundheitswesens» gekürt.

image

Der Viktor – ein Spotlight im Gesundheitswesen

«Das Gesundheitswesen hat eine rauschende Gala verdient», sagt Matthias Langenfeld im Interview. Takeda unterstützt deshalb bereits zum zweiten Mal den Viktor.

image

Viktor 2022: «Leistungen und Innovation stehen im Zentrum»

In Zeiten, in denen das Gesundheitswesen und insbesondere das Gesundheitspersonal unter hohem Druck stehen, braucht es den Viktor mehr denn je. Davon ist auch Hirslanden CEO Daniel Liedtke überzeugt.

image

Weshalb J&J erneut Presenting Partner des Viktors ist

Als Hauptsponsor und Presenting Partner trägt Johnson & Johnson massgeblich zum Erfolg des Viktors bei. Im Vordergrund steht für Thomas Moser die Vernetzung der unterschiedlichen Akteure.

image

Viktor 2022: Es darf gevotet werden!

Die Nominierten für den Viktor 2022 stehen fest! Bis Mitte März haben Sie nun die Möglichkeit, für Ihren persönlichen Favoriten zu voten.

Vom gleichen Autor

image

Wegen EU-Bürokratie: Deutschland fehlt es an medizinischen Instrumenten

Viele Hersteller nehmen ihre Medizinprodukte vom Markt oder lancieren sie in Europa gar nicht erst – wegen einer neuen Verordnung.

image

Klinik Hirslanden: Philippe Diserens neu im Management

Der Gesundheitsökonom übernimmt die Leitung des Performance Management.

image

CEO der Krebsliga wird COO der Tertianum Gruppe

Daniela de la Cruz übernimmt ihre neue Funktion im September.