SoH: Neuer Leiter für das Institut für Labormedizin

Daniel Müller folgt auf Philipp Walter, welcher die Solothurner Spitäler verlässt.

, 7. Mai 2024 um 06:43
image
Bild: PD
Daniel Müller übernimmt ab Anfang August 2024 die Leitung des standortübergreifenden Instituts für Labormedizin der. Solothurner Spitäler.
Er folgt auf Philipp Walter, der die SoH per Anfang Juni verlässt. Parallel zu seinem neuen Job stehe er dem Institut für Labormedizin während einer mehrmonatigen Übergangsphase im Teilzeitpensum zur Verfügung, «um die betriebliche Kontinuität zu gewährleisten», so die Mitteilung.
Daniel Müller arbeitet seit 2022 am Universitätsspital Basel als Fachverantwortlicher der Basisdiagnostik und stellvertretender Fachleiter der klinischen Chemie. Davor führte er zehn Jahre lang die Abteilung Medikamentenanalytik und Toxikologie des Instituts für klinische Chemie am Universitätsspital Zürich.
Parallel zu seiner Tätigkeit in der Labormedizin setzte Daniel Müller seine wissenschaftliche Karriere fort. 2021 erteilte ihm die Universität Zürich die Venia legendi für das Fach klinische Chemie. Von 2018 bis 2022 war er Lehrbeauftragter an der Universität Zürich, seit 2022 lehrt er an der Universität Basel. Mit Daniel Müller, der sich auch als Vorstandsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für klinische Chemie engagiert und als Fachexperte für die Schweizerische Akkreditierungsstelle SAS aktiv ist, konnte die soH eine fachlich kompetente und führungserfahrene Persönlichkeit für die Leitung des Instituts für Labormedizin gewinnen, heisst es weiter.

  • soh
  • Labor
  • personelles
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

MFE Haus- und Kinderärzte: Umbau an der Spitze

Präsident Philippe Luchsinger ist zurückgetreten. Monika Reber und Sébastien Jotterand lösen ihn ab. Und es gab weitere Wechsel im Verband.

image

Lindenhofgruppe: Jan Wiegand ist nun definitiv CEO

Der neue Chef der Lindenhofgruppe stammt aus München und ist in Bern aufgewachsen.

image

Spital Nidwalden stärkt die Gastroenterologie

Lorenzo Botteselle leitet neu in Stans die Gastroenterologie.

image

Ehemaliger Sandoz-Manager wird Spitaldirektor

Er war Finanzchef des Generika-Herstellers Sandoz. Jetzt wird er Chef im Hôpital du Jura in Delsberg.

image

KSBL: Wechsel im Verwaltungsratspräsidium

Barbara Staehelin wird Nachfolgerin von Madeleine Stöckli.

image

Neuer Chefarzt für die Psychiatrie St.Gallen

Stephan Egger folgt auf Jörg Bitter, der zu Clienia wechselt

Vom gleichen Autor

image

Die Schweiz hat einen weiteren Gesundheits-Hub

Mit an Bord ist auch das Kantonsspital St. Gallen. Entstehen sollen neue Produkte vor allem in den Bereichen Wearables, Gesundheitsmonitoring und Prävention.

image

USZ: Direktor der Klinik für Radio-Onkologie wird ESTRO-Präsident

Matthias Guckenberger präsidiert neu die Europäische Gesellschaft für Radiotherapie und Onkologie.

image

USB: Rechtsstreit abgewendet, 300 Millionen bewilligt

Über ein Millionen-Darlehen ans Unispital war ein Streit zwischen dem Kanton und den Basler Privatspitälern entflammt.