Medicnova hat neue Verwaltungsräte

Personeller Wechsel bei der Privatklinik in Liechtenstein: Peter Wolff und Mario Evangelista sind neu im Verwaltungsrat, Rolf Risch schied auf eigenen Wunsch aus.

, 5. Februar 2018 um 10:55
image
  • personelles
  • medicnova
  • spital
  • liechtenstein
image
Verlässt den Verwaltungsrat bei Medicnova: Rolf Risch
Personelle Weichenstellung bei der Medicnova: An der letzten Sitzung des Verwaltungsrates der jungen Privatklinik in Liechtenstein wurde das Gremium neu gegründet. Es startet nunmehr mit insgesamt fünf Mitgliedern in das zweite Betriebsjahr.
image
Neu dabei: Gesundheitsökonom Mario Evangelista
Während Rolf Risch auf eigenen Wunsch aus dem Verwaltungsrat ausgeschieden ist, haben mit Peter Wolff und Mario Evangelista zwei neue VR-Mitglieder ihre Tätigkeit aufgenommen. 
image
Rechtsanwalt Peter Wolff wird ebenfalls neu dabei sein.
Peter Wolff arbeitet als Rechtsanwalt in Vaduz und war unter anderem schon Mitglied des Liechtensteinischen Parlaments und Bankenombudsmann. Mario Evangelista, ehemaliger Direktor des Spitals Ilanz, ist heute hauptamtlich als Berater und Gesundheitsökonom tätig.
«Im Sinne einer guten Corporate Governance hat das Gremium mit dem Rechtsanwalt Peter Wolff und dem Gesundheitsökonom Mario Evangelista höchst kompetente Verstärkung erhalten», sagt Verwaltungsratspräsident Hansjörg Marxer. 

Der gesamte neue Verwaltungsrat der Medicnova Privatklinik AG:

Dr. med. Rainer de Meijer, Belegarzt Gefässchirurgie

Mario Evangelista, Gesundheitsökonom

Dr. med. dent. Hansjörg Marxer, Präsident

Dr. med. Wolfgang Mayer, Belegarzt Unfallchirurgie

Dr. iur. Peter Wolff, Rechtsanwalt

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Hirslanden: Umbau an der Spitze – näher zu den Regionen

Hirslanden-Zürich-Direktor Marco Gugolz zieht als Regional Operations Executive in die Konzernleitung ein.

image

Was geschieht mit dem Spital Thusis?

Die Stiftung Gesundheit Mittelbünden sucht Wege aus der finanziellen Krise – beraten von PwC. Ein Entscheid soll im Herbst fallen.

image

CSEB: «Herausfordernd, aber zufriedenstellend»

Trotz roten Zahlen und leicht rückläufigen Patientenzahlen gibt sich das Center da sandà Engiadina Bassa optimistisch.

image

Spital STS: Hohe Patientenzahlen bewahren nicht vor Verlust

Sowohl stationär als auch ambulant gab es bei der Spitalgruppe Simmental-Thun-Saanenland 2023 einen Zuwachs.

image

Spital Lachen bricht Neubau-Projekt ab

Nun soll saniert statt neu gebaut werden – aus finanziellen Gründen, aber auch wegen der Flexibilität.

image

Spitalzentrum Biel: Sehr rote Zahlen wegen Sonderabschreiber

Andererseits war 2023 ein Wachstumsjahr für die SZB-Gruppe, es gab einen Rekordwert bei den Patientenzahlen. Und die dynamische Entwicklung setze sich 2024 fort.

Vom gleichen Autor

image

Rehaklinik Seewis: Markus Fisch neuer Geschäftsführer

Markus Fisch ist neuer Geschäftsführer und Vorsitzender der Klinikdirektion der Reha Seewis.

image

Aus dem 3D-Drucker: Ein 3-Dollar-Stethoskop

Ein Stethoskop für 3 US-Dollar, hergestellt in weniger als drei Stunden und in der Qualität wie teure Geräte – Wissenschaftler der Western University haben es möglich gemacht.

image

Stadtspital Waid: Neuer Leiter im Bereich Pflege

Patrick Witschi wechselt vom Universitätsspital Zürich zum Stadtspital Waid.