HNO: Belegarztwechsel in Interlaken

Der Hals-, Nasen-, Ohrenarzt Jan Brödemann übernimmt in Unterseen eine Praxis und wird neuer Belegarzt am Spital Interlaken.

, 23. Oktober 2017, 08:20
image
  • praxis
  • hno
  • personelles
Jan Brödemann übernimmt die Praxis von Claudio Decurtins in Unterseen. Der Wechsel soll Anfang November vollzogen werden, wobei Claudio Decurtins anfänglich in reduziertem Umfang weiterhin mitwirken wird. 
Zugleich wird Jan Brödemann Belegarzt am Spital Interlaken. Er soll die enge Zusammenarbeit mit der Spitäler fmi AG beziehungsweise mit HNO-Chefarzt Jürg Kutter uneingeschränkt fortführen. 

Chur, Genf, Fribourg – Frankreich und Deutschland

Brödemann ist 44 Jahre alt und seit 2009 Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Seine Facharztausbildung absolvierte er unter anderem in Chur, Genf und Fribourg, auch arbeitete er in verschiedenen HNO-Einrichtungen in Frankreich und Deutschland. Er ist operativ tätig und besitzt den Fähigkeitsausweis für Sonographie. Ein Schwerpunkt in seinem Leistungsspektrum ist unter anderem die Gleichgewichtsdiagnostik. 
Jan Brödemann ist bereits seit drei Jahren in der Region tätig und deckt mit seinen Kollegen aus der Jungfrauregion und dem Raum Thun den HNO-fachärztlichen Wochenenddienst für das Berner Oberland ab
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

KSA: Nach Finanzdebakel – VR-Präsident tritt zurück

Im Verwaltungsrat des Kantonsspitals Aarau kommt es zu einem Sesselrücken: Mit Verwaltungsratspräsident Peter Suter gehen drei weitere Mitglieder des strategischen Gremiums.

image

Markus Lüdi wechselt von Bern nach St.Gallen

Markus Lüdi wird Chefarzt Anästhesiologie am Kantonsspital St.Gallen. Er tritt damit die Nachfolge von Thomas Schnider an.

image

Clinica Hildebrand befördert Neurologe Paolo Rossi

Die Tessiner Rehabilitationsklinik stellt sich organisatorisch neu auf. Dabei kommt es zur Ernennung von Paolo Rossi zum Co-Chefarzt.

image

Bund prüft weitere Senkung der Labortarife

Nach der Senkung der Laborpreise arbeitet das Bundesamt für Gesundheit (BAG) weiter an der Neutarifierung.

image

Gemeinde zweifelt an neuer Hausarztpraxis

Der finanzielle Anschub für eine neue Arztpraxis im Kanton Aargau gerät ins Stocken. Grund ist ein TV-Bericht im Schweizer Fernsehen.

image

Das Rennen ums beste E-Rezept

Nachdem sich Onlinedoctor letzte Woche für das erste E-Rezept gerühmt hat, zeigt sich: Auch andere Anbieter haben E-Rezepte – einfach ein bisschen anders.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.