Frank Nehlig verlässt die Hirslanden-Gruppe per Ende März

Der Kommunikations-Chef hat sich nach sechs Jahren Tätigkeit bei der Hirslanden-Gruppe entschlossen, ab Mai eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Seine Nachfolge ist noch nicht geregelt.

, 4. Januar 2022, 09:57
image
  • hirslanden
  • kommunikation
  • personelles
  • tertianum
Frank Nehlig, Head of Communications der Hirslanden-Gruppe, übernimmt einen neuen Job: Ab Mai 2022 trägt er die Verantwortung für die Unternehmens- und Marketingkommunikation sowie Public Affairs der Tertianum Gruppe. Wie der Medienmitteilung zu entnehmen ist, soll Nehlig den Aufbau des neu geschaffenen Bereichs bei Tertianum vorantreiben und den Wachstumskurs des Unternehmens mitgestalten. 
Nehlig verlässt die Hirslanden per 31. März. Bis zu seinem Austritt verantwortet er weiterhin die interne und externe Kommunikation der Hirslanden-Gruppe. Wer in seine Fussstapfen treten wird, ist noch offen. Eine Nachfolgerin oder Nachfolger wird noch gesucht. 

Nehlig etablierte den Corporate Newsroom

Frank Nehlig hat die Unternehmens- und Marketingkommunikation der Hirslanden-Gruppe in den letzten Jahren massgeblich geprägt und kontinuierlich weiterentwickelt. Zudem hat er die strategische Neuausrichtung von Hirslanden auf das «Continuum of Care» – hochstehende integrierte Medizin und Gesundheitsversorgung von der Geburt bis ins Alter, von der Prävention bis zur Heilung, jederzeit und überall, physisch und digital – «mit viel Umsicht und Leidenschaft kommunikativ vorangetrieben», heisst es weiter.
Nehlig startete im Juni 2016 als Leiter Unternehmenskommunikation bei der Hirslanden-Gruppe. Im Juni 2020 übernahm er als Head of Communications zusätzlich die Verantwortung für den Bereich Marketing. In den letzten eineinhalb Jahren war er für die Integration der beiden Bereiche verantwortlich, hat den Corporate Newsroom der Hirslanden-Gruppe erfolgreich etabliert und die Unternehmens- und Marketingkommunikation konsequent weiterentwickelt. 
Vor seinem Wechsel zu Hirslanden war er rund 15 Jahre in unterschiedlichen leitenden Positionen in der Industrie verantwortlich für Unternehmens- und Marketingkommunikation sowie Brand Management, zuletzt beim weltweit tätigen Technologiekonzern Bühler. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Hirslanden: Neue Direktorin in Cham

Die Pflegefachfrau Yvonne Hubeli wechselt von der Hirslanden Klinik Aarau nach Cham. Und auch in der Luzerner Klinik St. Anna kommt es zu einem Wechsel an der Spitze.

image

Michael Kremer wird Chefarzt Chirurgie im Spital Lachen

Michael Kremer übernimmt die Funktion als Chefarzt der Klinik für Chirurgie im Spital Lachen. Er trifft dort auf seinen obersten Chef.

image

Die Kunst der Akutmedizin

Das Notfallzentrum der Hirslanden Klinik Aarau bietet nicht nur ein spannendes Arbeitsumfeld, sondern berücksichtigt auch die individuellen Bedürfnisse seiner Mitarbeitenden. Dr. med. Cyrill Morger ist Leiter des Notfallzentrums.

image

Stefan Mohr wechselt vom Inselspital nach Solothurn

Stefan Mohr übernimmt die Funktion als Chefarzt der Frauenklinik am Bürgerspital Solothurn. Er folgt auf Franziska Maurer.

image

Hüftspezialist Stefan Rahm neu im Gelenkzentrum Zürich tätig

Stefan Rahm war zuletzt Leitender Arzt für Hüft- und Beckenchirurgie an der Universitätsklinik Balgrist in Zürich.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

Vom gleichen Autor

image

Schaffhausen: Spitalrat befördert Boris Jung

Die Spitäler Schaffhausen haben den bisherigen Oberarzt zum Leitenden Arzt für ambulante Psychiatrie ernannt.

image

Künstliche Intelligenz: Ärzte setzen Fragezeichen – und stellen Forderungen

Sie verändert das Gesundheitswesen «tiefgreifend» und fordert heraus: die künstliche Intelligenz. Die FMH will diesen Wandel begleiten und setzt mit einer Broschüre ein Zeichen.

image

Annette Ciurea verlässt das Spital Männdorf

Die Ärztin wechselt in die Geschäftsleitung von Age Medical. Dort soll sie mitunter Angebote rund um die Palliative Geriatrie weiterentwickeln.