Einkaufsgemeinschaft HSK: Neue Chefin

Eliane Kreuzer folgt als Geschäftsführerin auf Peter Graf.

, 2. Februar 2018, 07:00
image
  • versicherer
  • helsana
  • personelles
  • sanitas
  • kpt
Der Verwaltungsrat der Einkaufsgemeinschaft HSK AG hat Eliane Kreuzer zur neuen Geschäftsführerin gewählt. Sie übernimmt die Aufgabe im April von Peter Graf, der per Mitte 2018 in Pension geht.
Eliane Kreuzer, 39, war nach ihrem Betriebsökonomie-Studium am Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie tätig. Dann stieg sie bei Helsana im Leistungseinkauf ein und arbeitete dort in verschiedenen Bereichen. Sie war wesentlich am Aufbau der Einkaufsgemeinschaft HSK AG beteiligt und ist seit der Gründung ein Mitglied des Führungsteams.
Sie stehe massgeblich für die HSK-Werte «Mehr Wettbewerb. Mehr Transparenz. Mehr Kompetenz», kommentiert der Verwaltungsrat die Wahl von Eliane Kreuzer: Mit ihrem Werdegang und ihren guten Kenntnissen der Gesundheitsbranche sei sie eine ideale Besetzung für die Weiterentwicklung der Einkaufsgemeinschaft.
Die Einkaufsgemeinschaft HSK ist eine eigenständige Aktiengesellschaft und führt für Helsana, Sanitas und KPT den Einkauf medizinischer Leistungen im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung durch. Sie vertritt rund 2 Millionen Grundversicherte.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Neuer medizinischer Direktor für das Hôpital Riviera-Chablais

Salah Dine Qanadli wird neuer ärztlicher Direktor beim Hôpital Riviera-Chablais. Er folgt auf Bernard Vermeulen.

image

Spital Einsiedeln: Chefarzt kehrt zurück

René Knollmann wird erneut Chefarzt der Klinik für Innere Medizin im Ameos-Spital Einsiedeln.

image

Hirslanden: Neue Direktorin in Cham

Die Pflegefachfrau Yvonne Hubeli wechselt von der Hirslanden Klinik Aarau nach Cham. Und auch in der Luzerner Klinik St. Anna kommt es zu einem Wechsel an der Spitze.

image

Das Aquisekartell der Krankenkassen

Die Branchenvereinbarung der Krankenversicherer ist ein Kartell und sollte verboten und nicht noch vom Bundesrat rechtsverbindlich erklärt werden.

image

Michael Kremer wird Chefarzt Chirurgie im Spital Lachen

Michael Kremer übernimmt die Funktion als Chefarzt der Klinik für Chirurgie im Spital Lachen. Er trifft dort auf seinen obersten Chef.

image

Diese Versicherer verzichten auf Telefonterror und dubiose Makler

15 von 45 Krankenkassen lassen diesen Prämienherbst bei der Werbung die Hände weg vom Telefon. Comparis verrät welche.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.