Sponsored

Atellica® VTLi: hoch-sensitive Troponinbestimmung

Jede Minute zählt. Die hoch-sensitive Troponin I-Bestimmung direkt am Patienten kann Ihre kardiologische Risikostratifizierung revolutionieren – durch zuverlässige Ergebnisse innerhalb von nur 8 Minuten mit einem Tropfen Blut aus der Fingerspitze.

image
  • siemens healthineers
  • herz-kreislauf-erkrankungen
  • herzinfarkt
Weltweit kommen jährlich Millionen von Patienten mit Symptomen in die Notaufnahme, die auf einen Herzinfarkt hindeuten könnten. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind für schätzungsweise 31 Prozent aller Todesfälle weltweit verantwortlich und stellen die häufigste Todesursache dar. 1 Eine schnelle Triage von Patienten mit entsprechenden Symptomen kann helfen, Leben zu retten.
Mediziner sind in erster Linie auf das Zentrallabor angewiesen, um kritische Blut-Test-Ergebnisse zu erhalten, bevor sie Entscheidungen über die Behandlung ihrer Patienten treffen können. Es kann eine Stunde oder länger dauern, bis diese Ergebnisse vorliegen. Die erhebliche Verkürzung der Durchlaufzeit, die durch die Einführung des kabellosen, tragbaren Atellica VTLi-Analysegeräts 2 möglich wird, kann Ärzten einen schnellen Weg zur Diagnose und Behandlung ihrer Patienten bieten und so dazu beitragen, die Versorgung zu beschleunigen, die Ergebnisse für die Patienten zu verbessern und die Belastung in überfüllten Notaufnahmen zu verringern.
Siemens Healthineers ist führend bei Lösungen für die Behandlung kardialer Krankheitsbilder, Immunoassays und Intensivdiagnostik. Als erstes Unternehmen bieten wir einen hochsensitiven kardialen Troponin-I-Test für den Point-of-Care-Bereich an, der mit einer Blutprobe aus der  Fingerspitze ein Ergebnis bringt, das mit dem Labor auf derselben Stufe steht.
Gesundheitsdienstleister haben jahrzehntelang auf hs-cTnI am Point-of-Care gewartet. Diese neue Technologie erweitert unser breites kardiologisches Portfolio für eine umfassende Patientenversorgung", sagte Dr. Christoph Pedain, Leiter des Bereichs Point of Care Diagnostics bei Siemens Healthineers.
Setzen Sie neue Massstäbe bei der Differenzialdiagnose von Patienten mit akuten Brustschmerzen. Denn Vertrauen, Zeit und Ressourcen sind in solchen Momenten nicht nur wertvoll, sondern lebenswichtig.
1 https://www.who.int/news-room/fact-sheets/detail/cardiovascular-diseases-(cvds)2 Die (hier genannten) Produkte/Funktionen sind nicht in allen Ländern kommerziell verfügbar. Sie sind in den USA nicht zum Verkauf verfügbar. Ihre zukünftige Verfügbarkeit kann nicht garantiert werden.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Analyse: Wechselwirkung zwischen Herzerkrankung und Psyche

Herzinsuffizienz kann zu Gefühlen der Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit führen. Das erhöhte Stresslevel kann wiederum dazu beitragen, dass sich die Krankheit verschlechtert. Das zeigt die Analyse von mehreren klinischen Studien.

image

Erstes Angio-CT Hybrid-System von Siemens Healthineers installiert

In der Abteilung medizinische Bildgebung vom Spital Riviera-Chablais, Vaud-Valais (HRC) in Rennaz wurde ein neuer interventioneller Radiologie-Raum mit dem Hybrid-System Nexaris Angio-CT eröffnet. Das erste Hybrid-System dieser Generation von Siemens Healthineers in der Schweiz.

image

KSBL setzt auf das ARTIS icono floor-System

Seit Juli 2020 arbeitet die Kardiologie am Kantonsspital Baselland mit der Angiographie-Anlage ARTIS icono floor. Das neue System zeichnet sich durch eine erheblich verbesserte 2D- und 3D-Bildgebung aus, die eine höhere Bildqualität sowie Dosiseinsparungen ermöglicht.

image

Kantonsspital schliesst 40-Millionen-Vertrag ab

Für 40 Millionen Franken lässt sich das Kantonsspital Baden (KSB) neue medizinische Bildgebungsgeräte einrichten und warten.

image

Siemens Healthineers bringt Antigen-Schnelltest auf den Markt

Mit dem CLINITEST-Schnelltest für COVID-19-Antigene können infizierte Personen innerhalb von 15 Minuten identifiziert werden, so dass sie sich früher isolieren und die Verbreitung von COVID-19 vermeiden können.

image

Bildgebung in Rekordzeit: Schweizer Spitäler treiben schnellen Wissensaustausch voran

Am Luzerner Kantonsspital (LUKS) sind Radiologen über ein Netzwerk angeschlossener Spitäler virtuell mit MTR-Fachpersonen und Patienten verbunden. Die neue Remote Scanning Assistenz-Software gewährleistet einen schnellen, einfachen und kostengünstigen Wissenstransfer.

Vom gleichen Autor

image

Umfassendes Knowhow für Führungskräfte des Gesundheitswesens

Wer als Führungskraft im Gesundheitswesen erfolgreich agieren will, benötigt mehr als nur theoretisches Fachwissen. Daher vermittelt wittlin stauffer, seit 1993 die führende Bildungsexpertin für Kaderpersonen des Gesundheitswesens, vielfältige Praxisinstrumente sowie persönliche Kompetenzen.

image

80 Jahre Kompetenz und Innovation in der Grund- und Weiterbildung

1941 wurde in Zürich die «Schule für Arzt- und Spitalsekretärin.» gegründet. Diese entwickelte sich zur Juventus Schule für Medizin – ein landesweit anerkanntes Kompetenzzentrum für Aus- und Weiterbildungen im Gesundheitsbereich, das Mut zur Innovation beweist.

image

Mit körpereigenen Zellen den Krebs bekämpfen

Najla M. hatte ein diffuses grosszelliges B-Zell-Lymphom mit Befall der Leber. Die CAR-T-Zell-Therapie war nach erfolgloser Chemotherapie ihre letzte Chance. Für die Behandlung wurde sie ins KSA überwiesen